Rekord: 44 416 Besucher in einer Saison

Mit Stand vom Sonntag, 9. September, haben in Summe 44 416 Badegäste das Königsteiner Freibad besucht. Das sind fast 17 000 Menschen mehr als in der Saison 2017, die mit „nur“ 27 532 Gästen zu Buche schlug.

Mit Stand vom Sonntag, 9. September, haben in Summe 44 416 Badegäste das Königsteiner Freibad besucht. Das sind fast 17 000 Menschen mehr als in der Saison 2017, die mit „nur“ 27 532 Gästen zu Buche schlug. „Die Hitze macht sich bemerkbar“, so Achim Tretschok. Die heißen Sommer 2015 und 2013 hätten auch mit vielen Besuchern geglänzt, jedoch sei man nicht an das diesjährige Niveau herangekommen. Im Vergleich besuchten 2015 gezählte 40 368 Besucher das Freibad. In 2013 waren es 42 494 Gäste. „Der besucherstärkste Tag war der 5. August 2018“, weiß Markus Kempf von der Stadt Königstein. An diesem Sonntag im August besuchten 1 683 Besucher das Freibad.

Das Familienbad ist im Jahr 1924 im Stil klassischer Strandbäder erbaut worden. 1992 fanden umfassende Sanierungsarbeiten statt, die aber den Stil erhielten. 2016/17 erneuerte man die Folie im Nichtschwimmerbecken, ein Jahr später, also 2017/18, die des Schwimmerbeckens. Das Wasser ist solarbeheizt. Das Schwimmerbecken punktet mit einer Länge von 33 Metern. Das Nichtschwimmerbecken ist 20 mal 15 Meter groß. Das 25 Quadratmeter umfassende Babybecken wird vom Nichtschwimmerbecken mit Wasser gespeist. Eine 17.000 Quadratmeter große Liegewiese mit circa zwanzig Bäumen bietet Platz und Schatten. Jetzt ist die Freibadsaison um. Das Bad öffnet wieder im Mai 2019. efx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare