Rund 140 Aktive bei den Sitzungen

Der Aufbau des Bühnenbilds samt Beleuchtung und Technik im Kirdorfer Bürgerhaus läuft bereits auf Hochtouren – am kommenden Samstag, 17.

Der Aufbau des Bühnenbilds samt Beleuchtung und Technik im Kirdorfer Bürgerhaus läuft bereits auf Hochtouren – am kommenden Samstag, 17. Januar, ist es soweit: Um 19.11 Uhr beginnt die erste von zwei Fastnachtssitzungen des Carnevalvereins Heiterkeit 1919. Die zweite Sitzung findet eine Woche später ebenfalls im Bürgerhaus, Stedter Weg 40, statt – und zwar am Samstag, 24. Januar, von 19.11 Uhr an. Der Einlass zu beiden Sitzungen beginnt jeweils um 18 Uhr. Karten sind im Vorverkauf zum Preis von 11 Euro bei Getränke Schaller in der Friedensstraße 3 erhältlich. Mögliche Restkarten gibt es an der Abendkasse. „Rund 140 Aktive werden während einer Sitzung vor und hinter der Bühne aktiv sein“, verrät Sitzungspräsident Hans-Georg Zettlitzer. Am Sonntag, 1. Februar, ist eine Delegation des Vereins im Haus Luise zu Gast – und das bereits seit 36 Jahren; am Freitag, 13. Februar, ist das Flersheim-Stift an der Reihe. Bereits am Donnerstag, 12. Februar, wird von 18 Uhr an im Vereinsheim in der Kirdorfer Straße 77 Weiberfastnacht gefeiert – der Eintritt ist für alle Frauen frei. Nach dem Umzug „Uff de Bach“, der am Fastnachtsdienstag, 17. Februar, um 14 Uhr in der Usinger Straße startet, wird dann bis Aschermittwoch gefeiert. „Wie in jedem Jahr wird das Vereinsheim nach dem Zug vermutlich wieder aus allen Nähten platzen“, so Zettlitzer. Der Nachwuchs kommt nach dem Umzug bei der Kinderfastnacht des CV Heiterkeit im Bürgerhaus auf seine Kosten. snd

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare