Schneeräumfahrzeug am Großen Feldberg
+
Anhaltend hohe Schneebruchgefahr am Großen Feldberg: Die Straßensperrungen bleiben – vorerst. (Archivfoto)

Schnee-Chaos

Feldberg im Taunus: „Große Lösung“ bei Straßensperrungen bis Anfang Februar

  • Anke Hillebrecht
    VonAnke Hillebrecht
    schließen

Die Sperrungen am Gipfel des Großen Feldbergs bleiben, da die Schneebruchgefahr anhält. Von Freitag an sind weitere Straßen im Taunus dicht.

Hochtaunus – 20 Zentimeter Neuschnee am Sonntag, weitere Flocken am Montag - der Feldberg präsentiert sich in der Webcam nach wie vor als überzuckertes Winter-Wonderland. Wie die Kreisverwaltung am Montagabend mitteilte, war die Feuerwehr am Wochenende rund 30 Mal wegen umgestürzter Bäume im Einsatz. „Die umfangreichen Straßensperrungen haben sich demnach als sinnvoll erwiesen“, resümiert Erster Kreisbeigeordneter Thorsten Schorr (CDU). Die B8 blieb offen. Das Verkehrsgeschehen habe sich laut Polizei beruhigt und man hoffe, dass dies auch so bleibe.

Die Einsatzkräfte von Hessen Mobil hätten den ganzen Sonntagvormittag gebraucht, um die Straßen freizuräumen. „Aufgrund der aktuell starken Temperaturschwankungen und des für das kommende Wochenende erwarteten Neuschnees besteht weiterhin Schneebruchgefahr“, teilt der Kreis mit.

Großer Feldberg: Zahlriche Straßenabschnitte sind gesperrt

Deshalb werden am kommenden Wochenende zwischen Freitag, 19.00 Uhr, und Sonntag, 23.59 Uhr, erneut folgende Straßenabschnitte gesperrt (Anlieger frei):

  • L3025/L3041 zwischen Dorfweil und Brombach
  • L3004 Oberursel-Hohemark-Sandplacken (Kanonenstraße)
  • L3004 Sandplacken-Schmitten Hegewiese
  • L3023 ab Anschluss an die B 8, Richtung Oberems
  • L3023 Ortsausfahrt Oberems in Kittelhütte/Seelenberg
  • L3025 ab Anschluss Eselsheck an der B8

Seit Montag (25.01.2021) und bis einschließlich Montag (01.02.2021) bleibt die komplette L3024 (Rotes Kreuz-Sandplacken) sowohl für den Individual- als auch für den Öffentlichen Nahverkehr gesperrt. Damit bleibt die in der Verwaltung sogenannte „große Lösung“ der Feldberggebietssperrungen im Taunus bestehen. Auch die L3276 (Oberreifenberg-Sandplacken) wird bis 1. Februar abgeriegelt bleiben.

Weitere Sperrungen rund um Großen Feldberg im Taunus am Wochenende

Am kommenden Wochenende wiederum will der Kreis zudem erneut die B8 zwischen Königstein ab Ortsende „Tillmannsweg“ und Glashütten (bis zur Einmündung der L3319) sperren lassen, sollte es zu Rückstaus kommen. Die Umleitung soll dann wieder über Ruppertshain (L3369) und Schloßborn (L3319) erfolgen - eine Verfahrensweise, über die aus den betroffenen Orten schon Kritik zu hören war. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare