1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Schneewanderung im April

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_wehrheim_wanderfr_4c
Die Wanderfreunde Wehrheim genießen den Schnee am Sonntag bei herrlichem Sonnenschein. © Red

Wehrheim (red). Vom Parkplatz des Neu-Anspacher Waldschwimmbads starteten am vergangenen Sonntag 18 Wehrheimer Wanderfreunde zu einer knapp vierstündigen Tour im Zeichen des Hirschgeweihs.

Am Vortag hatte es geschneit und so kam es auf gefrorenen, schneebedeckten Wegen zu einer unerwarteten Winterwanderung im April. Bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein machte es allen Wanderern viel Spaß, auch wenn es etwas anstrengender war bei diesen Verhältnissen zu laufen.

Durch den Weihersgrund entlang des Aubachs ging es vorbei an Langhals und Klingenberg. Unterwegs gab es schöne Aussichten ins Usinger Becken aber auch der Feldberg war nicht weit, wenngleich auch an diesem Weg viele abgeholzte Flächen liegen, die das Landschaftsbild stören.

Durch den Stahlnhainer Grund führte der Weg zurück zur Gaststätte »Zur Usaquelle« am Neu-Anspacher Waldschwimmbad, wo das Mittagessen wartete. Hier waren die acht Teilnehmer der kleinen Tour schon angekommen und alle waren sich einig, eine schöne Tour bei herrlichem Wetter bewältigt zu haben.

Die nächste Wanderung der Wehrheimer Wanderfreunde findet übrigens am Ostermontag, 18. April, im Licher Stadtteil Muschenheim statt.

Auch interessant

Kommentare