Früher Morgen über der Mainebene
+
Nach einem Unfall in Kronberg mussten zwei Schwerverletzte ins Krankenhaus gebracht werden. (Symbolbild)

Kreisstraße bei Oberhöchstadt

Schwerer Unfall bei Kronberg: Zwei Menschen verletzt – Autos Totalschaden

Unfall: Nach einem Zusammenstoß zweier Opel in Kronberg sind zwei Menschen schwer verletzt. Die Autos: ein Totalschaden.

  • In Kronberg kam es zu einem schweren Unfall zwischen zwei Autofahrern.
  • Beide Autofahrer wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht.
  • Die Autos sind ein Totalschaden.

Kronberg – Zwischen einer 79 Jahre alten Autofahrerin und einem 34 Jahre alten Autofahrers kam es am Dienstagmorgen (29.09.2020) zu einem schweren Unfall, wie das Polizeipräsidium Westhessen in Wiesbaden mitteilt. Der Unfall passierte auf der Kreisstraße K768 zwischen Kronberg-Oberhöchstadt und Steinbach gegen 8 Uhr.

Zwei Opel stoßen bei Unfall in Kronberg zusammen: Zwei Schwerverletzte

Nach Angaben der Polizei fuhr die 79 Jahre alte Autofahrerin aus Oberursel mit ihrem Opel Corsa auf der Kreisstraße von Kronbach/Oberhöchstadt kommend in Fahrtrichtung Steinbach. An der Einmündung des Neuwiesenwegs bog sie nach links ab – in Richtung eines Sportgeländes.

Beim Links-Abbiegen übersah die Seniorin den entgegenkommenden 34-jährigen Frankfurter in einem Opel Astra. Die beiden Opel stießen zusammen, beide Autofahrer wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Straße muss nach Unfall in Kronberg professionell gereinigt werden

Ein Krankenwagen brachte die 79-Jährige und den 34-Jährigen in umliegende Krankenhäuser, wo ihre Verletzungen behandelt wurden. Die beiden Autos hatten nach Angaben der Polizei einen Totalschaden und wurden abgeschleppt.

Zudem musste die Straße professionell gereinigt werden, weil Betriebsstoffe aus den Autos ausliefen. Die Kreisstraße war nach dem schweren Unfall bei Kronberg einen Zeitraum von etwa dreieinhalb Stunden voll gesperrt.

Er kürzlich kam es zu einem Unfall mit vier Verletzten bei Oberursel, bei dem Feuerwehrleute aus Oberursel, Oberhöchstadt und Kronberg  die Unfallstelle sichern mussten. (Von Jessica Sippel)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare