1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Skat begeistert die Jugend

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

HP_0LOK07TZH-B_161403_4c_2
Anna Siebert und Elisabeth Pietras (von links) bei der Siegerehrung. © Privat

Wehrheimer Talente bei Meisterschaften in Magdeburg

Wehrheim -Am Pfingstwochenende machte sich eine Delegation aus Hessen auf nach Magdeburg, um an den deutschen Schüler-und Jugendmeisterschaften im Skat teilzunehmen. Darunter waren mit Natalia und Ricardo Dietrich, Anna Siebert und Elisabeth Pietras, die mit ihrem Betreuer und zugleich dem hessischen Jugendleiter, Michael Korn aus Wehrheim, anreisten, auch vier Nachwuchstalente des Skatclubs Wehrheim.

Nach einer sechsstündigen Anreise zur Jugendherberge in der Innenstadt stand für die Kinder am Freitagabend erstmal Koffer auspacken, Betten beziehen und gegenseitiges Kennenlernen auf dem Programm, während für die Betreuer noch die obligatorische Ablaufbesprechung am Abend anstand.

Am Samstagmorgen wurden die alle teilnehmenden Kinder vom Skatverbandes (DSKV) und der Stadt Magdeburg begrüßt, ehe die Meisterschaft auf drei Räume verteilt mit den Wettbewerben bei den Bambini (bis zehn Jahre), Schüler (bis 14 Jahre) und Jugend (bis 18 Jahre) beginnen konnte.

Natalia Dietrich

wird Vizemeisterin

Vier Serien galt es im Einzelwettbewerb und zwei Serien im Mannschaftswettbewerb zu absolvieren. Zwischen dem Skatspielen hatten die Teilnehmenden Freizeit und so wurden in den Gemeinschaftsräumen noch andere Gesellschaftsspiele gespielt. Billard und Tischtennis standen in der Jugendherberge zur Verfügung, eine Stadtralley wurde organisiert und die nah gelegene Eisdiele wurde auf Einladung des Verbandes unsicher gemacht.

Bei der Siegerehrung am Sonntagabend konnte Yannick Rode vom Rödelheimer Skatclub den Pokal für den deutschen Jugendmeister in Empfang nehmen. Die Wehrheimerin Natalia Dietrich wurde Vizemeisterin bei der weiblichen Jugend und konnte mit ihren Mitstreitern in der Mannschaftswertung ebenfalls den Vizetitel in Empfang nehmen. Bei den Schülerinnen erreichte Elisabeth Pietras den Vizetitel und Anna Siebert landete knapp dahinter auf dem dritten Rang. Natalias Bruder Ricardo Dietrich rundete das gute Wehrheimer Gesamtergebnis mit seiner Platzierung im Mittelfeld der Schülerwertung dann am Ende noch ab.

Wehrheims Betreuer Michael Korn war mit der kompletten Leistung seines Nachwuchses zufrieden und so ging es zurück iny Apfeldorf. Dort findet am 26. Juni im Schwimmbad die hessische Jugendmeisterschaft statt und im September erwartet der SC Wehrheim in Obernhain die besten hessischen Skatmannschaften zum Vergleich in der Saalburghalle. Die Jugendlichen trainieren regelmäßig Dienstags zwischen 17.30 Uhr und 19 Uhr im Bürgerhaus, bevor die Erwachsenen ab 19.30 für die anstehenden Meisterschaften zu üben. Anfänger und Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Auch interessant

Kommentare