1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Stadt gibt Tipps zum Energiesparen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Usingen (red). Durch ihr Verhalten in den eigenen vier Wänden haben Verbraucher einen wichtigen Einfluss auf ihren Energieverbrauch. Denn jedes Mal, wenn sie zum Beispiel Wäsche waschen, Geschirr spülen oder Kochen, wird Energie verbraucht. Der Stromverbrauch der privaten Haushalte stieg in den vergangenen Jahren kontinuierlich an.

Eine Erklärung der neuen EU-Energielabel sowie Tipps, worauf beim Kauf und Betrieb von Haushaltsgeräten zu achten ist, finden Bürger nun auch auf der Homepage der Stadt Usingen unter www.usingen.de/bauen-planen

-umwelt/energie-und-klimaschutz/energieeinsparung-link-sammlung. Dort sind in einer Broschüre des Büros »Ö-quadrat« GmbH zum Beispiel Kühlschränke, Waschmaschinen, Gefrierschränke, Trockner und Spülmaschinen mit dem niedrigsten Wasser- und Stromverbrauch aufgeführt.

»Energiesparen im Haushalt schont nicht nur den Geldbeutel, sondern ist mittlerweile ein äußerst wichtiger Beitrag für den Klimaschutz geworden, den wir alle in unseren Alltag mit einbauen sollten«, erläutert Bürgermeister Steffen Wernard (CDU). Wer also gerade eine Anschaffung in dieser Richtung plant, kann sich in der Broschüre auf der Homepage gerne einen Überblick verschaffen.

Auch interessant

Kommentare