1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Steinbach

Zwei Menschen bei Feuer in Steinbach schwer verletzt

Erstellt:

Von: Christiane Paiement-Gensrich

Kommentare

Feuerwehr-Einsatz in der Kirchgasse.
Feuerwehr-Einsatz in der Kirchgasse. © Feuerwehr Steinbach (Taunus) und

Anwohner rettet Person aus brennender Wohnung

Steinbach -Dramatische Minuten am Freitagvormittag in der Kirchgasse. Dort wurden bei einem Zimmerbrand vier Menschen verletzt, berichtet die Feuerwehr. Das Feuer war aus bisher ungeklärter Ursache ausgebrochen. Die Feuerwehren Steinbach und Oberursel-Stierstadt wurden gemeinsam mit Einheiten des Rettungsdienstes alarmiert. Noch vor dem Eintreffen der Feuerwehr gelang es Anwohnern, eine Person aus dem brennenden Raum zu retten. Die gerettete Person erlitt jedoch schwere Verletzungen und musste vom Notarzt behandelt werden, bevor sie mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert wurde. Bei der Rettungsaktion verletzte sich einer der Anwohner ebenfalls schwer, während zwei weitere Anwohner leichte Verletzungen davontrugen.

An der Einsatzstelle kam es zu einem Großaufgebot an Rettungsmitteln, die durch den Organisatorischen Leiter des Rettungsdienstes strukturiert wurden, um die in Summe vier verletzten Personen adäquat zu versorgen. Die Feuerwehr setzte umgehend zwei Trupps unter Atemschutz ein, die im Gebäude nach weiteren Personen suchten. Nachdem die anderen Räume kontrolliert und keine Personen mehr angetroffen worden waren, fokussierte die Feuerwehr sich auf die Brandbekämpfung, so dass nach kurzer Zeit das Feuer unter Kontrolle war.

Im Anschluss beschränkten sich die Maßnahmen auf kleinere Nachlöscharbeiten, die Kontrolle der Brandstelle mit der Wärmebildkamera und die Belüftung der verrauchten Räume mittels eines Hochleistungslüfters. Einsatzleiter war Stadtbrandinspektor Mathias Bergmann. Nach knapp 90 Minuten konnte die Einsatzstelle an die Polizei Westhessen übergeben werden. cg

Auch interessant

Kommentare