1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Tauniden an den Dietesheimer Seen

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_neu-anspach_taunu_4c_1
Bei bestem Wetter absolvieren die Wanderer des Taunusklub Neu-Anspach die Tour am Main und rund um die Dietesheimer Seen. © Red

Neu-Anspach (red). Der Taunusklub Neu-Anspach war am vergangenen Wochenende in unbekannteren Gefilden unterwegs.

Zunächst ging die Fahrt nach Mühlheim am Main. Hier startet die etwa fünfstündige Tour mit einer Streckenlänge von etwa 18 Kilometern. Nach dem Start an den Seen führte der Weg auf schmalen Pfaden durch den Steinheimer Wald. Nach Überquerung der Steinheimer Brücke gelangte die Gruppe auf die andere Mainseite. Am Schloss Philippsruhe wurde die Mittagsrast aus dem Rucksack eingelegt. Das Schloss Philippsruhe ist übrigens eines der bedeutendsten Kultur- und Baudenkmäler Hessens. Es ist umgeben von einem wunderschönen Schlosspark.

Nach der Rast führte der Weg über die Mühlheimer Schleuse wieder auf die andere Mainseite. Anschließend wurden die Dietesheimer Seen umwandert. Die Schlussrast fand in der Gaststätte »Zum grünen See Eck«, unweit der Parkplätze statt.

Geführt wurde die Tour von Jörg Kandler und Kai Steinmetz. »Eine sehr schöne Wanderung bei bestem Wetter«, waren sich die 20 Wandersleute aus der Kleeblattstadt einig.

Auch interessant

Kommentare