1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Unfall bei Kronberg: Auto erfasst Fußgänger frontal

Erstellt:

Von: Nadja Austel

Kommentare

Im Hochtaunuskreis kommt es in der Nacht zum Sonntag (28. August) zu einem Verkehrsunfall. Ein 25-Jähriger erleidet schwere Verletzungen.

Kronberg – Ein Fußgänger, der in der Nacht zum Sonntag (28. August) auf einer Straße im Taunus unterwegs war, ist von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, befand sich der 25-Jährige auf der Fahrbahn zwischen Kronberg-Oberhöchstadt und Steinbach, als es um etwa 4.30 Uhr zu dem Unfall kam.

Das Auto erfasste den 25-Jährigen aus Frankfurt demnach frontal. Der 55 Jahre alte Autofahrer aus Eschborn wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Er wurde – genau wie der schwerverletzte Fußgänger – zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern noch an.

Unfall
Ein Blaulicht und eine LED-Anzeige leuchten auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. © Daniel Karmann/dpa/Symbolbild

Unfall in Kronberg im Taunus – Polizei auf Zeugensuche

Die K768 musste zur Unfallaufnahme knapp zwei Stunden und für später durchgeführte Untersuchungen erneut für eine Stunde gesperrt werden. Zeugen werden gebeten, sich mit sachdienlichen Informationen an die Polizeistation Königstein zu wenden. Sie ist unter der Nummer 06174/9266-0 erreichbar.

Erst vor knapp zwei Wochen war es im Hochtaunuskreis zuletzt zu einem tragischen Verkehrsunfall gekommen. Damals stürzte ein Mann nahe Oberursel von seinem Fahrrad und starb. (na/dpa)

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion