+
Unmut über Reithalle

Bürger protestieren

Geplante Reithalle sorgt jetzt schon für jede Menge Ärger

Die Reitanlage im Hofgut Mauloff ist auf der Zielgeraden. Im Ortsbeirat gab es aber auch schon die ersten Klagen: Pferdeäpfel sind vielen Bürgern bereits im Straßenbild aufgefallen.

Mauloff - In Mauloff hofft man nach dem Umzug der Baufirma Arsvivendi nach Riedelbach darauf, dass im Hofgut Mauloff im Kirchweg, wo derzeit eine Reitanlage entsteht, Ruhe einkehrt. In der jüngsten Sitzung des Mauloffer Ortsbeirates wurden aber Befürchtungen laut, wonach diese Hoffnung trügerisch sein und es zu Belästigungen durch Reiter kommen könnte.

Es hagelt Beschwerden: Zu viele Pferdeäpfel

Erste Ärgernisse werden von einigen der zur Sitzung gekommenen Mauloffern bereits vorgetragen. So gebe es schon jetzt, kaum dass die neuen Ställe bezogen sein, rund ums Hofgut auffallend viele Pferdeäpfel. Der Ruf nach Beseitigung wird laut. Plan wir erstellt Ortsvorsteher Norbert Göbel (FWG) sagt dazu, er wolle das Gespräch mit der Pächterin des Stalls, Doris Gleichmann, suchen, damit diese ihre Einsteller für das Problem sensibilisiert. Bürgermeister Götz Esser (FWG) verweist auf das Verursacherprinzip. 

Wald- und Feldwege werden "nach Gusto" beritten

Grundsätzlich sei es bei Pferden so wie bei Hunden. Für die Beseitigung der Hinterlassenschaften sei der Halter zuständig. Sorge treibt die Mauloffer Bürger auch im Hinblick auf die Wald- und Feldwege um, die bereits nach Gusto beritten würden. Ob es schon zum Reiten ausgewiesene oder gesperrte Wege gibt, kann allerdings im Ortsbeirat nicht abschließend geklärt werden. 

Einige sagen, es gebe einen solchen Plan bereits. „Wenn nicht, wird er kurzfristig erstellt“, sagt Esser. Schranke blockiert Weg Evelyn Paulsen, Betreiberin des Hofguts, sagt dieser Zeitung, dass es seitens der Gemeinde bis jetzt noch keine Ansprache zu diesem Thema gegeben habe. Paulsen erklärt ferner, dass man sich an den Bebauungsplan gebunden fühle. Das gelte auch für das Anlegen und Befestigen der künftigen Hauptzufahrt zur Reitanlage über den nördlich an das Hofgut angrenzenden Wirtschaftsweg. 

Die Stelle stehen, die Halle auf Hofgut Mauloff fehlt noch

Vom Kirchweg aus, das war die Befürchtung von Anliegern, sei keine Zufahrt geplant, „dort kommt eine Schranke hin“. Unterdessen kommen die Bauarbeiten auf der Anlage zügig voran. Die beiden Stalltrakte sind bereits bezogen. Seit ein paar Tagen läuft der Hallenbau. Laut Paulsen wird die Halle zur Vermeidung der Aufheizung durch die Sonne keine umlaufenden Fenster haben, sondern permanente und Durchlüftung garantierende Netze. Kälter als in einer geschlossenen Halle werde es im Winter aber auch nicht, sagt Paulsen. Geschlossene Hallen seien im Winter wegen des feuchten Bodens „regelrechte Kühltruhen“.

Diese Artikel könnten Sie auch interessieren:

Neue Bilder nach Brand in Bad Homburg: Das sind die Überreste vom Erlenhof

Die erschreckenden Bilder vom Tag danach: Das Feuer brach am frühen Morgen in einer Reithalle des Gestüt Erlenhof aus und konnte schnell gelöscht werden.

Großbrand auf Pferdegestüt Rettershof

Auf dem Pferdegestüt Rettershof in Kelkheim-Fischbach ist am frühen Mittwochmorgen ein Großbrand ausgebrochen. Durch das Feuer seien mehrere Pferde ausgebrochen und wild umher gelaufen.

VON ALEXANDER SCHNEIDER

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare