Aktionsprogramm der VHS in den Osterferien

Für die Osterferien bietet die VHS Hochtaunus Kindern und Jugendlichen wie gewohnt ein überzeugendes Aktionsprogramm an. So können Zeichen- und Malfreunde bei „Paint Big“ die Grenzen des üblichen

Für die Osterferien bietet die VHS Hochtaunus Kindern und Jugendlichen wie gewohnt ein überzeugendes Aktionsprogramm an. So können Zeichen- und Malfreunde bei „Paint Big“ die Grenzen des üblichen A3 Blattes sprengen, in der Kinderkreativwerkstatt neue Erfahrungen sammeln oder beim Comiczeichnen eigene Stories auch ohne viele Worte zu Papier bringen.

Kreativ geht es ebenfalls in diversen Nähkursen zu. Natürlich dreht sich in diesen Ferien vieles um das Thema Ostern. So entstehen Osterhasen aus Filz oder Schokolade und junge Tüftler können sich im Osterhasenlabor mit naturwissenschaftlichen Experimenten beschäftigen. Aber auch stressfreies Lernen und Aufarbeiten des schulischen Stoffes in speziellen Kursen ist möglich. Computereinführung (8-12 Jahre) sowie Tastaturschreibkurse werden ebenfalls angeboten.

Osterhasen aus Filz, können am Mittwoch, 23. März, von 14 bis 17 Uhr mit Henriette Fleck im Werkraum der Jürgen-Schumann-Schule gebastelt werden. In diesem Kurs für Kinder ab acht Jahren entstehen fröhlich-bunte Filzosterhasen, die nach der eigenen Phantasie gestaltet und nach individuellen Vorstellungen dekoriert werden. Der Kurs kostet 25 Euro pro Teilnehmer.

Am Dienstag, 29. März, von 9 bis 12 Uhr gibt es ein Osterhasenlabor mit Sybille Mosbacher, ebenfalls im Werkraum der Jürgen-Schumann-Schule. Wie? Wieso? Weshalb? Naturwissenschaftliche Experimente zeigen Kinder zwischen sieben und zehn Jahren, wie der Hase mit seiner Rakete ins All kommt. Wie man galaktische Riesenkristalle züchtet. Warum das Klimagas CO2 den selbstgemachten Zaubertrank zum Bizzeln bringt und vieles mehr. Alle Experimente werden mit ungefährlichen im Supermarkt oder der Drogerie erhältlichen Chemikalien gemacht und können so auch ganz einfach zu Hause wiederholt werden. Kosten pro Teilnehmer: 28 Euro.

Hand- und Maschinennähen bietet Magdalena Griegal vom 4. bis 6. April jeweils von 15.30 bis 18.30 Uhr in „Meine Nähwerkstatt“, Oberreifenberg, Dillenbergstraße 31, an. Mit einfacher Technik lernen Kinder ab neun Jahre während der Osterferien das Hand- und Maschinennähen. Mit Hilfe von Kanzashi und Yo-Yo Schablonen werden handgenähte Dekorationen wie Blüten, Blumen oder Röschen für Taschen oder Kissen gefertigt. Beim Herstellen von Kissen oder Taschen wird der Umgang mit der Nähmaschine geübt. Es sind keine Grundkenntnisse erforderlich. Nähmaschinen sind für jedes Kind vorhanden. Der Kurs kostet 68 Euro pro Teilnehmer. Informationen gibt es bei der VHS Hochtaunus, Füllerstraße 1, Oberursel, Telefon (0 61 71) 5 84 80 oder online unter .

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare