+
Die alte Shell-Tankstelle in der Bahnhofstraße hat schon dicht gemacht.

In der Bahnhofstraße haben die Zapfsäulen ihren Dienst eingestellt

  • schließen

Autofahrer, die in den nächsten Tagen volltanken, Reifendruck und Ölstand an ihrem Pkw überprüfen, die Matten ausklopfen, die Polster absaugen und dann auch noch durch die Waschanlage fahren

Autofahrer, die in den nächsten Tagen volltanken, Reifendruck und Ölstand an ihrem Pkw überprüfen, die Matten ausklopfen, die Polster absaugen und dann auch noch durch die Waschanlage fahren wollen, können dafür ab sofort nicht mehr wie gewohnt die Shell-Tankstelle in der Bahnhofstraße ansteuern. Dort finden sie nur noch ein rotes Flatterband vor, das die Zufahrt versperrt. Verwaist ist auch der Verkaufsraum, und auch die Zapfsäulen sind schon nicht mehr in Betrieb.

Warum ist die Tankstelle geschlossen worden, bevor die neue Shell-Tankstelle im Gewerbegebiet aufmacht? Diese Frage hat viele umgetrieben, aber sie ist nicht leicht zu beantworten. Auch Bürgermeister Klaus Hoffmann (CDU) kann dies nicht, hält aber baurechtliche Zusammenhänge aus dem Blickwinkel des Unternehmens Shell für ausschlaggebend.

Die Zukunft des Grundstücks und seines Baubestandes scheint offen zu sein, denn es wird bereits bei Ebay unter den Immobilien in Neu-Anspach angeboten. Außerdem soll dort bekanntlich ein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden.

Was auch immer geschieht: Benzin fließt dort keines mehr, aber es gibt ja noch eine zweite Tankstelle in Neu-Aspach und die dürfte derzeit Hochkonjunktur haben.

(fms)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare