Erzähl-Wanderung führt zum Feldberg

  • schließen

Die Treisberger Erzähl-Künstlerin Walburga Kliem lädt für den kommenden Samstag, 30. April, zu einer Wanderung der besonderen Art ein.

Die Treisberger Erzähl-Künstlerin Walburga Kliem lädt für den kommenden Samstag, 30. April, zu einer Wanderung der besonderen Art ein.

Denn: „Der Sage nach versammeln sich zur Walpurgisnacht die Hexen auf dem Hexentanzplatz bei Tale, um von dort aus auf Besen, Mistgabeln, Katzen und ähnlichen Fluggeräten gemeinsam zum Brocken zu fliegen, wo das eigentliche Hexenfest stattfindet.“ Die Heilige Walburga, deren Namen sie trage, sei zwar keine der fliegenden Hexen gewesen, habe aber auch wundersame Dinge geschehen lassen, sagt Walburga Kliem. „Davon werde ich erzählen sowie von einer spindeldürren und einer kugelrunden Hexe, die einander eigentlich nicht leiden können.“ Außerdem wird sie, so kündigt die Erzählerin an, gemeinsam mit den Teilnehmern und der jungen Hexe Malwine auf die Suche nach den Zutaten für das Lebenswasser gehen, das ihr Kater versehentlich verschüttet hat.

Treffpunkt für die zweieinhalbstündige Wanderung ist um 16.30 Uhr auf dem Parkplatz „Rotes Kreuz“. Wer mit dabei sein möchte, sollte festes Schuhwerk tragen. Die Teilnahme kostet 8 Euro, Kinder ab sechs Jahren zahlen 4 Euro. Um Voranmeldungen wird aus organisatorischen Gründen unter Telefon (0 60 84) 95 16 36 oder per E-Mail an walburga.kliem@t-online.de gebeten.

(pet)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare