Erzählcafé für Senioren

  • schließen

Der Hundertjährige Kalender hat mit Sicherheit noch nichts vom Klimawechsel gewusst. Kann man seinen Vorhersagen also noch glauben? Den Senioren beim nächsten Erzählcafé am Dienstag, 3.

Der Hundertjährige Kalender hat mit Sicherheit noch nichts vom Klimawechsel gewusst. Kann man seinen Vorhersagen also noch glauben? Den Senioren beim nächsten Erzählcafé am Dienstag, 3. März, wird diese uralte Wettervorhersage für den März und den April mit auf den Weg gegeben, und sie können beobachten, was davon zu halten ist.

Für das Treffen am Dienstag, 7. April, haben die Organisatoren einen Fachmann eingeladen, der ihnen etwas von moderner Wettervorhersage erzählen und Fragen beantworten kann: den Diplom-Meteorologen Wolfgang Kusch als ehemaligen Präsidenten des Deutschen Wetterdienstes im Wetteramt in Offenbach. Am Dienstag, 5. Mai, sollte das Wetter so weit fortgeschritten sein, dass die Senioren mit Gedichten und Gesang den Frühling begrüßen können. Dann sind auch schon die ersten Bienen aus der Winterruhe erwacht, und die Imker Ernst August und Getrud Henrici genau richtig mit ihrem Film und den Berichten von der eigenen Bienenzucht.

Am Dienstag, 2. Juni, geht’s um den richtigen Umgang mit Menschen, nach Freiherr Adolph Knigge, wie es die Senioren noch gelernt haben. Die Frage ist: Haben die damaligen Benimm-Regeln heute noch Gültigkeit oder gelten andere Maßstäbe? Die Veranstaltungen beginnen jeweils um 15 Uhr im Gasthaus Engel.

(mai)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare