+

Feldberg liegt unter der Schneedecke

Es ist soweit: Am kommenden Sonntag startet die Freibadsaison im Usinger Land, doch dem Wettergott ist das egal. Vorsicht, glatt und rund 12 Zentimeter Neuschnee (von der TZ gemessen) am

Es ist soweit: Am kommenden Sonntag startet die Freibadsaison im Usinger Land, doch dem Wettergott ist das egal. Vorsicht, glatt und rund 12 Zentimeter Neuschnee (von der TZ gemessen) am gestrigen Dienstag, lautet die Devise derzeit auf dem Feldberg. Am Morgen, gegen 9 Uhr, lag in der letzten Kurve zum Plateau so viel Schnee, dass die Mitarbeiter des Restaurants Feldberghof mit ihren Autos darin stecken geblieben sind. Etliche Autos, manche schon mit Sommerreifen unterwegs, kamen ins Schlingern, blieben quer zur Fahrbahn stehen. Das sagte Annelie Stürtz, Senior-Chefin und Mutter des Restaurantchefs Peter Stürtz, gegenüber der TZ. „Das Plateau war ganz weiß, wie im richtigen Winter. Aber mittlerweile ist alles wieder befahrbar, die Straßenmeisterei hat die Straße geräumt“, so Stürtz am Dienstagmittag. Auch der Radlader des Feldberghofs sei im Einsatz gewesen. Unsere Fotos zeigt zwei Spaziergänger mit Hund im Taunuswald, die die weiße Pracht beim Aufstieg zum Großen Feldberg in voller Schönheit genießen zu scheinen – den Wettergott wird es gefreut haben. nni/Foto: saj

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare