Grüne laden ein, die Zukunft mitzugestalten

  • vonCorina Appel
    schließen

Drei Parteien haben im Apfeldorf schon ihre Liste für den März aufgestellt, die Grünen wollen die Wehrheimer zum Gespräch bitten, bevor sie in den kommenden Wochen nachziehen.

Drei Parteien haben im Apfeldorf schon ihre Liste für den März aufgestellt, die Grünen wollen die Wehrheimer zum Gespräch bitten, bevor sie in den kommenden Wochen nachziehen. Daher veranstalten die Grünen am Montag, 5. Oktober, von 20 Uhr an eine offene Sitzung, zu der Wehrheimer, Obernhainer, Pfaffenwiesbacher und Friedrichsthaler Bürger herzlich eingeladen sind.

Allen, die sich gerne an der Zukunftsgestaltung der Gemeinde beteiligen wollen, stehen die Türen offen, versprechen die Organisatoren. Angesprochen seien vor allem Menschen, die mitdenken und mitdiskutieren oder auch beständig bei den Wehrheimer Grünen mitarbeiten wollen.

Wie bei der Ortspartei Tradition, ist eine Parteimitgliedschaft keine Voraussetzung, um sich einzubringen und mitzuarbeiten. Die Partei wirbt damit, dass man sich durch konstruktiven Arbeitsstil und ein erfrischendes Miteinander auszeichne, erklärt der Vorsitzende Dirk Sitzmann in der Mitteilung.

„Unsere politische Arbeit ist geprägt von den Themen Familie, Umwelt und Finanzen, und sie gewährt ständige Transparenz in der innerparteilichen Kommunikation.“

Die Kommunalwahl im März 2016 benötige viele engagierte Gestalter, um die kommunalen Gremien entsprechend dem Stimmenanteil ausreichend zu besetzen. Und die Zukunft des Apfeldorfes lasse sich nur erfolgreich gestalten, wenn sich genügend Einwohner am Entwicklungsprozess des Ortes aktiv beteiligen.

„Wir möchten jeder Interessentin und jedem Interessenten mögliche Bedenken nehmen, dass eine Mitarbeit bei uns zu viel Arbeit nach sich ziehen würde. Wir akzeptieren selbstverständlich das Maß der Mitarbeit, das eingebracht werden kann“, informiert Sitzmann.

Die Grünen würden sich über jede Form des Engagements freuen, betont er und erwartet mit Spannung die Bürger von Wehrheim mit seinen Ortsteilen zur öffentlichen Sitzung am 5. Oktober.

(cwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare