+
Claudia Bröse (links) und Birgit Pahlke eröffneten im Rathaus eine Beratungsstelle.

Jetzt auch in Schmitten vertreten

  • schließen

Sie heißt „Freiwilligen-Agentur Usinger Land“, ist ein eingetragener Verein und hat ihren Sitz im ehemaligen Rathaus in der Neu-Anspacher Bahnhofstraße.

Sie heißt „Freiwilligen-Agentur Usinger Land“, ist ein eingetragener Verein und hat ihren Sitz im ehemaligen Rathaus in der Neu-Anspacher Bahnhofstraße. Zum Usinger Land gehört aber selbstverständlich auch Schmitten, und so hat sich die Agentur neuerdings auch dort, und zwar im Rathaus „eingenistet“.

Es ist eine Kontakt- und Beratungsstelle, die sich mit anderen einen Raum teilt und in dem Ehrenamtliche der Freiwilligen-Agentur künftig jeden Donnerstag von 16 bis 18 Uhr vor Ort sind.

Wie die Vereinsvorsitzende Claudia Bröse bei der Eröffnung sagte, sucht die Agentur auch in Schmitten weitere „Engagement-Lotsen“. Diese haben unter anderem die Aufgabe, Menschen, die sich ehrenamtlich engagieren wollen, zu beraten und in einen passenden Aufgabenbereich zu vermitteln. Dazu werden sie geschult. Fertig ausgebildete Engagement-Lotsin ist Birgit Pahlke, die ihre Arbeit in der Schmittener Beratungsstelle jetzt aufgenommen hat.

Die Freiwilligen-Agentur arbeitet aber nicht nur in Beratungsstellen oder an Projekten, sondern ist auch im Internet aktiv. Auf ihrer Website betreibt sie unter anderem eine Plattform zur Unterstützung der Flüchtlingshilfe. Dort kann nachgeschaut werden, wo was fehlt und wo gezielt gespendet werden kann. Darauf wies Bröse auch in Schmitten noch einmal gezielt hin. Die Schmittener Anlaufstelle im Rathaus, Zimmer 17 im Erdgeschoss, ist während der Sprechzeiten auch unter (0 60 84) 4 67 02 zu erreichen. Infos über die Freiwilligen-Agentur gibt es im Internet unter .

(fms)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare