Morgen ist Kreismusikfest

  • schließen

Die Gardemädels stehen in den Startlöchern, denn morgen, am 1. November, beginnt das Kreismusikfest des Hochtaunuskreises. Der Fanfarenzug Hundstadt war bereits mehrfach für den Kreis Ausrichter

Die Gardemädels stehen in den Startlöchern, denn morgen, am 1. November, beginnt das Kreismusikfest des Hochtaunuskreises. Der Fanfarenzug Hundstadt war bereits mehrfach für den Kreis Ausrichter der Veranstaltung, musste jedoch bisher auf andere Hallen in Usingen, Grävenwiesbach und Weilrod-Riedelbach ausweichen. Dank der neuen Bühne kann die Veranstaltung erstmalig im Dorfgemeinschaftshaus Hundstadt stattfinden.

Das Kreismusikfest ist das jährliche „Gipfeltreffen“ der Musikvereine. Der Hochtaunuskreis hat eine erstaunliche musikalische Vielfalt aufzuweisen – über Posaunenchöre, Jagdhornbläser, Musik- und Spielmannzüge bis hin zu modernen Brass- und Showbands ist alles dabei. Das Programm in Hundstadt beginnt um 10.30 Uhr mit dem Auftritt des Fanfarenzuges 1964 Hundstadt. Danach treten in abwechslungsreicher Folge die Gastvereine auf. Das Programm dauert bis in den Nachmittag.

Die Musikvereine aus dem Usinger Land sind stark vertreten. Die Wiesbachtaler und Grävenwiesbacher Musikanten, der Musikverein Wernborn-Usinger Land, der Musikzug Anspach und die Posaunenchöre aus Usingen und Weilnau spielen auf. Aus dem Vordertaunus wirken das Jugendorchester Stierstadt, der Fanfarenzug Kronberg, aus Bad Homburg der Spielmannszug Heiterkeit, Fanfarenzug Club Humor, der Jagdverein Hubertus sowie die Brassband und Jugendbrassband Frohsinn Oberursel und die Musik- und Showband Fanfarencorps Königstein.

(bur)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare