Neuer Kreativkurs für Kinder

Die Usinger Kreativ-Werkstatt „bunterhund“ bietet in einem neuen Kurs ein ganzheitliches Konzept zur Förderung der Kreativität bei Kindern.

„Kunst für Kinder“ – kurz KuKi – heißt das neue und sicherlich auch etwas andere Kreativ-Angebot für den Nachwuchs. „In diesem Kurs wird nicht wie üblicherweise gemalt, vielmehr arbeite ich ganzheitlich mit den Kindern, damit alle Sinne angesprochen werden“, erklärt Ursula Konder, Kursleiterin und Chefin der Kreativ-Werkstatt bunterhund.

„Wir hören, ertasten, riechen, schmecken, sehen, tanzen und malen Bilder oder schreiben eigene Gedichte oder Geschichten dazu. Wer noch nicht schreiben kann, darf erzählen und ich schreibe auf“, so Konder – die als freie Künstlerin auch seit einigen Jahren ihre eigenen Projekte präsentiert.

Konder ist Mutter von vier erwachsenen Kindern und zwei Enkeltöchtern im Alter von drei und sechs Jahren. „Die Arbeit mit Kindern hat mein Leben geprägt“, sagt die 55-Jährige, die seit 20 Jahren in Wernborn lebt. „Wir hatten manchmal 15 und mehr Kinder im Haus, denn meine Töchter und Söhne durften immer so viele Freunde mitbringen, wie sie wollten. Ich habe das nie reglementiert.“

Als ehemalige Vorsitzende des Wernborner Gesangvereins Frohsinn hat sie den Kinderchor Youngsters vor rund 16 Jahren wiederbelebt und ihn zehn Jahre lang organisatorisch unter ihren Fittichen gehabt. „Mit mehr als 30 Kindern im Vor- und Grundschulalter drei Tage lang auf Freizeit zu gehen, war schon eine echte Herausforderung“, sagt sie, erinnert sich jedoch gerne an diese Zeit zurück. Bereits während dieser Freizeit habe sie ganzheitlich kreativ mit den Kinder gearbeitet. „Kinder sollten sich kreativ frei ausprobieren dürfen, Regeln gibt es im Leben noch genug“, sagt Konder.

Aus eigener Erfahrung wisse sie, wie wichtig es sei, vor dem Malen oder Schreiben im Kopf frei zu werden. Das geschehe aber nicht, wenn man sich „brav an einen Tisch setzt und Angst haben müsse, etwas falsch zu machen“. Deshalb wird bei ihr auch getanzt oder auch Geschichten gelauscht. In Kurs gelte das Motto: Es gibt kein Falsch und kein Richtig. Konder möchte die Kinder in ihrem Tun bestärken, damit sie ein eigenes und starkes Ich entwickeln können.

Der Kurs findet im Usinger Ortsteil Wernborn, Bergstraße 1, statt und ist für die Altersgruppe 5 bis 8 Jahre geeignet. Bei Nachfrage kann auch ein Kurs für 9- bis 12-Jährige angeboten werden. Die Plätze sind pro Gruppe auf 6 Kinder begrenzt. Termine: montags, ab 23. Februar sowie 2./9./16./23. März, von 15 bis 16.30 Uhr. Kosten: 49 Euro inklusive Material. Anmeldungen unter 01 71-8 85 91 25 oder E-Mail: ursulakonder@aol.com. Weitere Infos gibt es unter .

(saa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare