Hochtaunuskliniken

Schütz schon weg, Moxter geht bald: Ärzte verlassen die Klinik

  • schließen

Die Nachricht wurde seitens der Hochtaunusklinken nicht gerade an die große Glocke gehängt. Dabei verlassen gleich zwei Chefärzte die Usinger Klinik. Auch der Posten des stellvertretenden ärztlichen Direktors ist damit teilweise vakant.

Gleich zwei renommierte Chefärzte verlassen die Hochtaunuskliniken in Usingen: Dr. Norbert Schütz und Dr. Dirk Moxter. Anfang Oktober hat bereits Schütz, Chefarzt der Medizinischen Klinik Usingen und Chefarzt des St. Josef Krankenhauses in Königstein, das ebenfalls zu den Hochtaunuskliniken gehört, nach Informationen dieser Zeitung das Haus verlassen. Mit Moxter verliert die Klinik dann zum Ende des Jahres einen weiteren bekannten Chefarzt, der als Facharzt für Chirurgie, Unfallchirurgie und Orthopädie tätig ist.

Schütz war an den Hochtaunuskliniken nicht nur Geriater, sondern gemeinsam mit seinem Bad Homburger Kollegen Dr. Dr. Dominik Denschlag auch stellvertretender Ärztlicher Direktor. Er ist dem Vernehmen nach an die Paulinenklinik in Wiesbaden gewechselt. Moxter soll aus privaten Gründen die Klinik verlassen wollen.

Um den reibungslosen Ablauf in der Geriatrie sicherzustellen, sollen neben einer befristet einzustellenden geriatrischen Medizinerin zwei leitende Oberärzte die Führung übernehmen.

In der Chirurgie steht der leitende Oberarzt und Unfallchirurg Dr. Mike Zeuner bereit, um die Arbeit in Usingen sicherzustellen. Zudem soll der Chefarzt aus Bad Homburg bis zur Neubesetzung im Frühjahr kommenden Jahres beide Abteilungen in Usingen und Bad Homburg leiten. Nähere Informationen waren trotz mehrfacher Nachfrage nicht zu erhalten.

Bereits 2009 war Moxter an die Usinger Klinik gekommen. Er hatte seinerzeit die Nachfolge von Hans Kuhlbrodt angetreten. Gemeinsam mit seinem Kollegen Peter Ohldorf leitete er die Chirurgie, bis Ohldorf Ende 2015 in den Ruhestand ging. Ute Schaumann ersetzte daraufhin den bisherigen Facharzt für Chirurgie.

Eine Doppelspitze gab’s auch für die Nachfolge von Dr. Christian Nattermann im Jahr 2016. Gemeinsam mit Dr. Matthias Klingele hatte Dr. Norbert Schütz die Leitung und Weiterentwicklung der geriatrischen Abteilung übernommen.

Bereits im ersten Quartal des Jahres hatte die langjährige Pflegedienstdirektorin Yvonne Dintelmann das Haus auf eigenen Wunsch verlassen, für sie bestellte die Klinik Kathrin Seefeldt, die seit 18 Jahren in der Klinik arbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare