Wo sind die UBB-Plakate gelandet?

  • schließen

Gibt es in Treisberg Demokratiefeinde? Das fragt sich UBB-Fraktionsvorsitzender Bodo Maxeiner, der kürzlich die im Gemeindegebiet Schmitten aufgehängten Wahlplakate des UBB kontrolliert und dabei

Gibt es in Treisberg Demokratiefeinde? Das fragt sich UBB-Fraktionsvorsitzender Bodo Maxeiner, der kürzlich die im Gemeindegebiet Schmitten aufgehängten Wahlplakate des UBB kontrolliert und dabei festgestellt hat, dass alle drei im Ortsteil Treisberg aufgehängten Wahlwerbungen entwendet wurden. „Offensichtlich gibt es in Treisberg Bürger, die eine Vielfalt der im Schmittener Parlament vertretenen Parteien und Wählergemeinschaften nicht ertragen können und versuchen, durch Diebstahl der Plakate eine Beeinflussung der Wähler zu erzwingen“, stellt der Niederreifenberger fest.

„Allerdings, und das muss man den Treisberger Bürgern zugestehen: Sie sind durchaus ordentlich, denn alle Plakate wurden anscheinend ordnungsgemäß entsorgt, zumindest waren an und neben den Plakatständern keine Reste der Plakate zu finden“, hat der UBB-Politiker festgestellt. Außerdem hat er beobachtet, dass in allen anderen Schmittener Ortsteilen keine durch Vandalismus hervorgerufenen Beschädigungen der Plakate festzustellen waren.

(pet)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare