Zum Thema: Dieses Mal scheitern die Grünen im Parlament mit einem Antrag

  • schließen

Das war zu viel für Wolfgang Paris (CDU), den Vorsitzenden des Ausschusses für Bau und Verkehr. Wolfgang Schmitz hatte für die Grünen im Gemeindeparlament ein Verkehrskonzept beantragt und dabei

Das war zu viel für Wolfgang Paris (CDU), den Vorsitzenden des Ausschusses für Bau und Verkehr. Wolfgang Schmitz hatte für die Grünen im Gemeindeparlament ein Verkehrskonzept beantragt und dabei den Gesamteindruck des Ortsbilds „erbärmlich“ genannt.

Er sei einer aufstrebenden Gemeinde insbesondere für den Tourismus nicht förderlich, so Schmitz. In seiner mündlichen Vorstellung gab er zu, dass die Formulierung nicht ganz glücklich gewählt sei, aber das versöhnte Paris nicht.

Letztlich wurde der Antrag von CDU, SPD und FDP gegen die Stimmen der Grünen abgelehnt. Letztere wollten ein Gesamtkonzept für den gesamten Bereich rund um die Mitte, vor allem für Hauptstraße, Kreuzung und Bahnhofstraße samt Kostenaufstellungen – und zwar fachmännisch von einem Städteplaner erstellt.

Paris konterte: „Was haben Sie denn in den vielen Jahren dazu beigetragen?“, und er erinnerte an das Verkehrskonzept für Wehrheim und Pfaffenwiesbach von 1990, dessen Inhalt bis heute peu à peu umgesetzt werde. Als Beispiele nannte Paris die 30er-Zonen in den Wohngebieten, den Rückbau der Usinger Straße und den Fahrbahnteiler in der Oranienstraße.

In der Bahnhofstraße habe man mit den Anwohnern indes keine Einigung erzielen können. Er erinnerte auch an den CDU-Antrag in der Juni-Sitzung des Gremiums, der in eine ähnliche Richtung gegangen sei, den Grünen damals aber nicht weit genug griff. „Hätten Sie gesagt, dass wir das Gutachten weiter umsetzen, hätte ich dem zustimmen können.“ Sprich: So weit liegen die Parteien gar nicht auseinander.

Auch mit der SPD nicht, Kuno Leist sieht den Antrag jedoch im Bauausschuss besser aufgehoben, und er mahnte mehr Ernst in dieser für Wehrheim wichtigen Sache an.

( mai)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare