1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Usingen

Tour de Taunus

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

tzp_map_TourdeTaunus_200_4c
Das rote Logo der Buchfinkenroute. © Pieren

Usingen -Ein gefiederter Piepmatz, der auf dem Sattel eines Fahrrades sitzt? Wer es glaubt, wird selig! Oder doch? Nirgendwo im Taunus wird man auf diesem (Fahrrad-)Wege leichter selig als im Usinger Land. Auf gleich 35 Kilometern Länge weist ein auf einem Radsattel sitzender Buchfink den Weg auf der so genannten Buchfinkenroute -zumindest als rotes Logo auf einem Radwege-Wegweiser, der von der Stadt Usingen und der UTSG ausgeschildert wurde.

Pfeilschnelle Sprinter, die mit ultraleichten Radrennmaschinen bei einem frenetisch umjubelten Zielsprint der Tour de France Geschwindigkeiten von bis zu 70 Kilometer pro Stunde erreichen, sind auf der Buchfinkenroute rund um Usingen völlig fehl am Platze.

Der Radrundwanderweg ist eine herrliche Tour de Taunus, die nicht nur ein Genuss ist. Wer das Pensum von 35 Kilometern abgespult hat, der ist erfüllt von der Gewissheit, dass der Hintertaunus ein herrliches Fleckchen Erde ist - und der weiß, dass Radeln auf der Tour de Taunus gewiss viel gesünder ist als das Leben der Mutanten, die am Sonntag nach drei Wochen Tortur und 3500 Kilometern in den Beinen endlich am Zielort Paris eintreffen werden. map

Auch interessant

Kommentare