Ein umfangreiches Programm

  • schließen

Die Sommerpause ist vorbei, und auch im zweiten Halbjahr haben die Usinger Landfrauen viel vor. Das Programm legten sie jetzt fest und sammelten schon Ideen fürs nächste Jahr.

Bis zur Laurentiuskerb Mitte September haben die Usinger Landfrauen genug zu tun, um ihren Informationsstand vorzubereiten. Auch danach wird es ihnen nicht langweilig werden. Vorsitzende Christiane Raitor hat schon die meisten Veranstaltungen fürs zweite Halbjahr fest gebucht und sammelte beim Treffen dafür die Anmeldungen und weitere Ideen.

Am Donnerstag, 15. Oktober, wollen sie gemeinsam Karten basteln, weil man die als persönlichen Gruß immer mal gebrauchen kann. Am Sonntag 18. Oktober, schließen sich einige Usinger Landfrauen den Wehrheimer Kolleginnen an und schauen sich im Kino in Köppern den Film „Honig im Kopf“ an und reden im Anschluss darüber. Einen Tag später, am Montag, 19. Oktober, fahren sie zu einer Betriebsführung mit anschließender schwedischer Kaffeepause zu Ikea. Am Donnertagabend, 29. Oktober, kommen zwei Beamte der Kripo Bad Homburg und halten einen Vertrag über „Cyber-Crime – Gefahren im Netz“.

Für den Usinger Seniorennachmittag von „Wir Helfen“ am 7. November werden die Usinger Landfrauen wieder Kuchen backen und auch beim Bedienen oder in der Küche helfen. Am Donnerstag, 12. November, kommt um 19 Uhr die Köchin des Café Olé zu den Landfrauen in die Hugenottenkirche, referiert über „Kerne, Nüsse, Samen – kleine Kraftpakete“ und verteilt dazu leckere Kostproben. Eine Woche später, am 19. November, heißt es um 19.30 Uhr vorweihnachtliches Basteln mit Antje“, dann werden leere Flaschen und Lichterketten verziert und zu individuellen Dekorationen. Wo am 12. Dezember die Weihnachtsfeier stattfinden soll, muss die Vorsitzende noch festmachen.

Auch fürs nächste Jahr haben die Usinger Landfrauen schon einiges auf ihren Wunschzettel geschrieben. In der ersten Januarwoche wollen sie sich bei einer Betriebsführung im Globus-Lebensmittelmarkt in Hattersheim informieren. Sollte die Seniorenfaschingsfeier des UCV wieder stattfinden, stehen die Landfrauen bereits als Kuchenbäckerinnen in den Startlöchern. Schon Tradition hat der Besuch der jährlichen Theateraufführung im Frühjahr in Hasselbach. Zusätzlich wollen sie auch mal ins Theater am Park im Bad Nauheim, wo die Vorsitzende sobald wie möglich den Terminkalender fürs nächste Jahr checken will. Eine Stadtführung mit dem Nachtwächter durch Bad Nauheim müsste dann nicht auch noch sein, außerdem haben sie das schon hinter sich.

(evk)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare