Ein Streifenwagen der Polizei im Einsatz.
+
Die Polizei ermittelt nachdem ein Mann in Usingen nahe Frankfurt randaliert hat. (Symbolbild)

Polizeieinsatz

Betrunkener greift Autofahrer an – und erlebt böse Überraschung

  • Vincent Büssow
    VonVincent Büssow
    schließen

Ein Mann greift in Usingen nahe Frankfurt einen Fremden an. Doch das entpuppt sich als böse Überraschung für den Angreifer. Die Polizei ermittelt.

Usingen – Ein betrunkener Mann randalierte in der Öffentlichkeit, wobei sich eins der Ziele seiner Aggression als böse Überraschung herausstellte. Am späten Donnerstagabend (29.07.2021) war der 21-Jährige mit seiner Freundin und einem weiteren Begleiter in Usingen nahe Frankfurt unterwegs, als es in der Wirthstraße zu einer Auseinandersetzung innerhalb der Gruppe kam. Der betrunkene Mann sprang daraufhin vor ein Auto und nötigte den Fahrer zum Anhalten, der sich jedoch als Polizeibeamter entpuppte.

Der Beamte war in zivil unterwegs und unternahm laut Polizei zunächst nichts gegen die Offensive des Betrunkenen. Dieser vollführte Schattenboxübungen in Richtung des Autos und verfolgte und beschimpfte den Fahrer, der daraufhin seine Kollegen in Usingen anrief. Währenddessen verhielt sich der 21-Jährige immer bedrohlicher, wobei seine Freundin durch ihn geschubst und verletzt wurde. Außerdem versuchte der Mann eine Holzlatte aus einem Zaun zu brechen, floh jedoch, als sich der Polizeibeamte schließlich als solcher zu erkennen gab.

Usingen bei Frankfurt: Polizei nimmt randalierenden Mann fest

Bei seiner Flucht beschädigte der alkoholisierte Mann eine Baustelleneinrichtung, während der Polizist in Freizeit die Verfolgung aufnahm. Es gelang ihm auch, den Flüchtigen zu stellen, woraufhin dessen Begleiter aber zum Angriff übergingen. Der Beamte konnte sie allerdings laut Meldung von sich abhalten bis seine Kollegen von der Polizei Usingen eintrafen. Diese nahmen den 21-Jährigen in Gewahrsam, wobei er weiterhin randalierte.

Erst kürzlich kam es zu einem weiteren Angriff in Usingen nahe Frankfurt, zu dem die Polizei ermittelt: Ein 23-Jähriger wurde von einer Gruppe unbekannter zusammengeschlagen. (vbu)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion