Nachdem Tedi ausgezogen ist, wird für den Eckladen in der Scheunengasse, Ecke Kreuzgasse ein Nachmieter gesucht.
+
Nachdem Tedi ausgezogen ist, wird für den Eckladen in der Scheunengasse, Ecke Kreuzgasse ein Nachmieter gesucht.

Einzelhandel

Tedi-Leerstand: Makler wundert sich über Gerüchte – Nachfolger-Suche unübersichtlich

In Usingen suchen sie krampfhaft einen Nachfolger für die Tedi-Filiale in der Innenstadt. Dabei scheinen viele Personen mitreden zu wollen.

Usingen - „Ich war in der Tat etwas verwundert über die Meldung in der Presse, aber auch die Gerüchte, die derzeit in Usingen in Umlauf sind“, sagte Hartmut Perner. Der Immobilienmakler hat von Gudrun Bregulla, der Eigentümerin des Hauses in der Scheunengasse den Auftrag bekommen einen neuen Mieter für das Eckgeschäft zu suchen.

Dort war über viele Jahre lang eine Filiale des Discounters Tedi zu finden, der in den vergangenen Wochen aber das Objekt im Erdgeschoss geräumt hatte. Nicht etwa überraschend, wie zu erfahren war, denn der Filialist hatte sich bereits vor zwei Jahren in ein Haus am Riedborn eingemietet in dem vormals der DM-Drogeriemarkt war, der bekanntlich mit Eröffnung des Fachmarktzentrums am Neuen Marktplatz ebenfalls gekündigt und an den neuen Standort gezogen war.

Tedi in Usingen: Aufgabe am Riedborn eine Frage der Zeit

Tedi hatte sich am Riedborn in Usingen nicht nur vergrößert, sondern den Standort auch komplett modernisiert, so dass die Aufgabe des alten Standorts in der Scheunengasse nur eine Frage der Zeit war. Rund 300 Quadratmeter Verkaufsfläche gibt es nun also wieder in der zentralen Innenstadt zu mieten, und eines stellt Hartmut Perner sehr deutlich klar: „Es ist noch nicht vermietet.“ Zwar habe es schon hier und da Gespräche gegeben, aber fix sei da noch gar nichts, entgegen anderslautender Gerüchte.

Vorgestellt habe sich die Eigentümerin wieder einen große Filialisten oder gar ein Shop in Shop Modell, doch auch da sei noch nichts in trockenen Tüchern. Behilflich bei der Suche ist auch Wirtschaftsförderin Ute Harmel. Auch sie habe aus Medien bei denen unter anderem der Vorsitzende des Gewerbevereins Ralf Müller zitiert wurde, dass es angeblich schon womöglich zielführende Gespräche mit ernsthaften Interessenten geben soll. Das wiederum habe auch Harmel überrascht, die sich ebenfalls redlich um einen neuen Mieter für die Innenstadt bemüht und davon schlichtweg nichts wusste. Doch auch Hartmut Perner konnte diese Aussage nicht bestätigen. Noch immer sei man darum bemüht einen Nachmieter zu finden, doch konkret oder aber in der engeren Auswahl sei niemand.

Usingen: Engagierte Unternehmer in der Innenstadt

Für die Innenstadt wäre die zügige Neuvermietung durchaus ein Gewinn, denn gerade in der näheren Nachbarschaft haben sich mit Insdorf und Crocodiehl junge engagierte Unternehmer nieder gelassen, die ihres Zeichens, ebenso wie das in mittelbarer Nachbarschaft gelegene Schuhgeschäft „The Schuheffekt“ von Snjezana Maroš frischen Wind in die Innenstadt bringen.

Bleibt also zu hoffen, dass die junge Generation schon bald ansprechende Gesellschaft hat, womöglich von einem großen Filialisten. Wirtschaftsförderung und Immobilienmakler sind jedenfalls sehr bemüht, die leere Fläche schnellstmöglich zu füllen. Von Tatjana Seibt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare