Zwei Konzerte und ein Dudelsack-Kurs

Das 5. Winterkeltische Folkfestival findet mit zwei Konzerten im Showspielhaus und einem Dudelsack-Schnupperkurs in der Dudelsack-Akademie am 24. und 25. Februar statt.

Das 5. Winterkeltische Folkfestival findet mit zwei Konzerten im Showspielhaus und einem Dudelsack-Schnupperkurs in der Dudelsack-Akademie am 24. und 25. Februar statt. Am Samstag, 20 Uhr, zaubern Michael Klevenhaus (Gesang), Anna Lindblom (Gesang und Instrumente aus dem Dachboden und Baumarkt – unter anderem Duschschlauch und Bettpfanne) und Thomas Zöller (Dudelsack und Concertina) mit dem Trio „Òran is Pìob“ Musik aus einer anderen Welt auf die Bühne.

Am Sonntag, 19 Uhr, wird die imaginäre Figur „Katherlyn“ auf Reise geschickt. Es spielen und singen drei Musiker Daniel Sans (Tenor), Ute Riemer (Cembalo, Sopran) und Thomas Zöller (Dudelsäcke, Whistle, Concertina) traditionelle Volkslieder mit deutschen Texten vom 12. bis 19. Jahrhundert. Mit den Liedtexten erzählen sie ein modernes, zeitloses Märchen. Die Sandmalerin Anne Löper illustriert diese Geschichte auf bezaubernde Art und Weise. Beide Veranstaltungen finden im Showspielhaus statt. Karten gibt es dort oder im Internet bei . Der Dudelsack-Schnupperkurs findet am Samstag, 24. Februar, 14 Uhr, in der Dudelsack-Akademie statt. Anmeldung ist nötig unter info@dudelsack-akademie.de oder (0 61 92) 90 2730. red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare