1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Wanderungen des Naturparks

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Schmitten/Weilrod (red). »Unterwegs im Weiltal« nennt sich die neue Veranstaltungsreihe des Naturparks Taunus, die am Sonntag, 13. März, beginnt. Ausgangspunkt ist jeweils um 12 Uhr die Kirchenruine Landstein; die genaue Strecke (Dauer rund drei Stunden) legen die entsprechenden Naturparkführer fest - also immer wieder eine Überraschung. Eine Anmeldung ist auf der Internetseite www.

naturpark- taunus.de erforderlich.

»Kleinkastelle und Römertürme« ist eine Wanderung am 20. März überschrieben. Naturparkführer und Limes-Cicerone Christofer Neuhaus nimmt die Teilnehmer mit auf eine natur- und kulturhistorische Rundwanderung entlang des Limeserlebnispfads zu den heute noch sichtbaren Überresten der ehemaligen römischen Grenzbefestigungsanlagen, die neben strategischen Sicherungsaufgaben auch der Kontrolle des Personen- und Warenverkehrs auf den Handelswegen durch den Taunus dienten. Eine Anmeldung für die Wanderung ist auf www.naturpark-taunus.de möglich. Treffpunkt ist um 10 Uhr an der Bushaltestelle Am Sandplacken. Die Wanderung ist für Erwachsene gedacht und dauert rund zwei Stunden.

Auch interessant

Kommentare