Info: Die Aufgaben der Stiftung St. Vincenz-Hospital

Das St. Vincenz-Krankenhaus ist eine Einrichtung der gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH, deren Gesellschafter die Stiftung St. Vincenz-Hospital und die St. Anna-Stiftung Hadamar sind.

Das St. Vincenz-Krankenhaus ist eine Einrichtung der gemeinnützigen Krankenhausgesellschaft St. Vincenz mbH, deren Gesellschafter die Stiftung St. Vincenz-Hospital und die St. Anna-Stiftung Hadamar sind. Kranke ohne Rücksicht auf Weltanschauung, Konfession, Rasse oder Nationalität zu untersuchen, zu behandeln und zu pflegen sowie Geburtshilfe zu leisten – diesem Zweck fühlen sich beide Stiftungen verpflichtet.

Die Stiftung St. Vincenz-Hospital wurde 1850 gegründet. Sie unterstützt nicht den täglichen und grundsätzlichen Betrieb des Krankenhauses Klinik, sondern Dinge und Angebote, die nicht wirtschaftlich oder kostendeckend arbeiten können und nicht von den Krankenkassen bezahlt oder öffentlich bezuschusst werden.

Konkret fördert die Stiftung in Limburg folgende Projekte: Das Seminarprogramm des Brustzentrums „Ich kann, weil ich will, was ich muss“; die Palliativmedizin und die Palliativstation; die Klinikseelsorge; Kunst- und Musiktherapie für onkologische Patienten und Aktivitäten der Gesundheits- und Krankenpflegeschule.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare