Info: Ex-Klinik-Areal: Kreis arbeitet an Ausschreibung

  • schließen

Die Stadt wird das ehemalige Klinik-Areal an der Urseler Straße nicht vom Hochtaunuskreis kaufen – die Konkurrenz ist zu zahlungskräftig.

Die Stadt wird das ehemalige Klinik-Areal an der Urseler Straße nicht vom Hochtaunuskreis kaufen – die Konkurrenz ist zu zahlungskräftig. Die Stadt soll, wie berichtet, nach Informationen dieser Zeitung bereit gewesen sein, 12 Millionen Euro zu zahlen, interessierte Investoren 30 Millionen Euro.

Vorstellungen davon, wie das Gelände entwickelt werden könnte, hat die Stadt gleichwohl. Zuletzt präzisierte sie die im Rahmen eines überarbeiteten städtebaulichen Entwurfs im November 2017. Demnach sind dort rund 270 Wohneinheiten vorgesehen. Tatsache ist: Noch ist kein Investor gefunden – und der könnte ohnehin seine eigenen Vorstellungen haben. Oberbürgermeister Alexander Hetjes (CDU) sagt: „Nach meinem Kenntnisstand ist der Hochtaunuskreis derzeit mit den Themen Ausschreibung und Bieterverfahren beschäftigt. Bis Ende des Jahres soll da Bewegung reinkommen.“ Kreissprecherin Andrea Herzig erklärt auf Anfrage dieser Zeitung: „Wenn alle Eckdaten abgesprochen sind, dann könnte die Ausschreibung bis Ende des Jahres gestartet werden.“

( sbm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare