Ressortarchiv: Kreis Groß-Gerau

Aufsehenerregende Aktionen

Kein leichtes Pflaster für die Kunst in Rüsselsheim

Lebt Rüsselsheim? „Ja, Rüsselsheim lebt. Und könnte noch lebendiger sein“, sagt Tamara Dauenhauer, 2016 Förderstipendiatin der Stadt. Mit Kunstaktionen will die Kulturwissenschaftlerin zu …
Kein leichtes Pflaster für die Kunst in Rüsselsheim
Das hat es mit den Anti-Rassismus-Schildern am Schwimmbad auf sich
Mörfelden-Walldorf

Aktion in Mörfelden-Walldorf

Das hat es mit den Anti-Rassismus-Schildern am Schwimmbad auf sich

Die Doppelstadt zeigt Flagge: Am Badesee und am Waldschwimmbad wurden Schilder angebracht, die darauf hinweisen, dass dort kein Platz für Rassismus ist. Denn die Stadt ist ihrer Auffassung nach …
Das hat es mit den Anti-Rassismus-Schildern am Schwimmbad auf sich
Ferienspiele: Nach Herzenslust toben und spielen
Mörfelden-Walldorf

Ganz viel Spaß

Ferienspiele: Nach Herzenslust toben und spielen

Zwei Wochen voller Spaß, Basteleien, Ausflüge und Workshops: Kinder genossen die Angebote der Ferienspiele. Auch neue Freundschaften wurden geschlossen. Gestern wurde das Abschlussfest gefeiert.
Ferienspiele: Nach Herzenslust toben und spielen
Kindergarten bald fast kostenlos
Mörfelden-Walldorf

Betreuung

Kindergarten bald fast kostenlos

Bald werden die Eltern in der Doppelstadt finanziell entlastet. Von 1. August an soll der Besuch der Kindergärten gebührenfrei sein, jedenfalls bis zu sechs Stunden pro Tag.
Kindergarten bald fast kostenlos
Straßenbeiträge vor dem Aus
Mörfelden-Walldorf

Antrag

Straßenbeiträge vor dem Aus

Die erst Anfang 2018 in Mörfelden-Walldorf eingeführte Straßenbeitragssatzung steht schon wieder vor der Abschaffung. Diesbezüglich sind sich die Parteien in der Doppelstadt einig.
Straßenbeiträge vor dem Aus
Stress für Natur: Menschen bevölkern an sonnigen Tagen den Mönchwaldsee
Kelsterbach

Naturschutz

Stress für Natur: Menschen bevölkern an sonnigen Tagen den Mönchwaldsee

Auf die Situation am Mönchwaldsee angesprochen heißt es, Kontrollen rund um die Uhr seien nicht möglich. Regelmäßig rücken dort am Wochenende bei schönem Wetter Badelustige an, hinterlassen ihren …
Stress für Natur: Menschen bevölkern an sonnigen Tagen den Mönchwaldsee

Kuriose Rettungsaktion am Badesee

Mann wird vom Ertrinken gerettet und verschwindet anschließend

Der Rettungsdienst am Badesee Walldorf hat am Sonntag einen Mann vor dem Ertrinken bewahrt. Als die Rettungsmannschaft ihm empfahl, sich ärztlich untersuchen zu lassen, machte sich der Mann aus dem …
Mann wird vom Ertrinken gerettet und verschwindet anschließend
Genossenschaft stellt Neubaupläne vor
Kelsterbach

Dahlienstraße

Genossenschaft stellt Neubaupläne vor

Die Detailplanungen für die Wohnanlage in der Dahlienstraße laufen noch. „Aber wir hoffen, noch in diesem Jahr mit dem ersten Abschnitt beginnen zu können“, sagte GBK-Geschäftsführer Lars Laun.
Genossenschaft stellt Neubaupläne vor
Bürgerbegehren auf den Weg gebracht
Mörfelden-Walldorf

Gegen die Feuerwehr-Zusammenlegung

Bürgerbegehren auf den Weg gebracht

Handeln statt nur debattieren, aktiv werden statt lamentieren: Die Gegner der geplanten Zusammenlegung der Feuerwehren der Doppelstadt wollen mindestens zehn Prozent aller Einwohner bewegen, ihre …
Bürgerbegehren auf den Weg gebracht

Bürgerbegehren

Grüne für Rücknahme des Feuerwehr-Beschlusses

Die Grünen sehen in der Diskussion um den Feuerwehrstandort eine gefährliche Eskalationsstufe erreicht. Deshalb fordern sie den Magistrat dazu auf, den ersten Schritt zu gehen und mit sofortiger …
Grüne für Rücknahme des Feuerwehr-Beschlusses
Wie viel Glyphosat kam zum Einsatz?
Kelsterbach

Widersprüchliche Angaben

Wie viel Glyphosat kam zum Einsatz?

Die WIK wollte konkret wissen, wie viel Glyphosat in Kelsterbach und Umgebung im Umlauf ist. Doch die Antworten seitens der Stadt ließen auf sich warten und decken sich nicht mit den Angaben der …
Wie viel Glyphosat kam zum Einsatz?
„Bürgerentscheid wäre wünschenswert“
Mörfelden-Walldorf

Feuerwehrstandort

„Bürgerentscheid wäre wünschenswert“

Von Bürgerentscheid und Moratorium war auf dem Dalles in Mörfelden die Rede. Es ging erneut um den künftigen Standort der Feuerwehren der Doppelstadt. Die DKP/LL hatte zu einer Aktion eingeladen.
„Bürgerentscheid wäre wünschenswert“