Der mit Gefahrengut beladene Anhänger löste sich von dem LKW
+
Der mit Gefahrengut beladene Anhänger löste sich von dem LKW

Groß-Gerau

Aufwendige Bergung: Lastwagen verliert Gefahrgut-Anhänger

  • VonLukas Zigo
    schließen

In Biebesheim (Kreis Groß-Gerau) löst sich ein Anhänger mit Gefahrgut-Stoffen von einem Lastwagen. Der Unfallort wird für mehrere Stunden gesperrt.

Biebesheim – In der Justus-von-Liebig-Straße in Biebesheim (Kreis Groß-Gerau) kam es am Dienstagabend (21.09.2021) gegen 21 Uhr zu einem Unfall, bei dem ein Anhänger während der Fahrt von einem Lastwagen rutschte und auf den Boden krachte. Der Lkw hatte unterschiedliche Gefahrgut-Stoffe geladen.

Glücklicherweise wurden die geladenen Gefahrgut-Stoffe beim Aufprall nicht beschädigt, sodass kein Stoffaustritt zu erkennen war. Bei dem Unfall wurde jedoch der Dieseltank des LKWs beschädigt, das berichtet die Feuerwehr. Um das Hineinlaufen des Kraftstoffes in die Kanalisation zu verhindern, sicherten die Einsatzkräfte der Feuerwehr die Kanalisation ab und pumpten den Tank des Lastwagens leer.

Groß-Gerau: LKW-Fahrer hatte vermutlich vergessen die Verriegelung zu schließen

Vermutlich hatte nach Beladen des Sattelzuges ein Lkw-Fahrer auf dem Speditionsgelände vergessen, die Sattelplatte (die Verriegelung zwischen Zugmaschine und Sattelauflieger) der Zugmaschine zu verschließen und fuhr los. Der nicht gesicherte Auflieger löste sich und krachte auf den Boden.

Der örtlichen Feuerwehr war es nicht möglich den Sattelauflieger per Hebekissen wieder aufzurichten. Demnach wurde die Berufsfeuerwehr Darmstadt verständigt, und ein Kranwagen angefordert. In Verbindung von Kranwagen und Hebekissen gelang es, den Sattelauflieger wieder in Position zu bringen, sodass ein ordentliches Aufsatteln möglich war. Für die Dauer der Bergungsarbeiten war die Justus-von-Liebig-Straße in Biebesheim für mehrere Stunden beidseitig gesperrt. (Lukas Zigo)

Erst vor zwei Wochen kam es auf der B26 bei Groß-Gerau zu einem Unfall, bei dem ein 20-Jähriger auf der Gegenfahrbahn fuhr und mit einem LKW kollidierte.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare