+
Eine Männergruppe prügelt am Bahnhof in Mainz Bischofsheim auf einen 21-Jährigen ein. (Symbolbild).

Polizei bittet um Hinweise

Männergruppe prügelt am Bahnhof auf 21-Jährigen ein

Eine Männergruppe prügelt am Bahnhof in Mainz-Bischofsheim auf einen 21-Jährigen ein. Die Polizei bittet um Hinweise zu den Tätern.

  • Männergruppe überfällt am Bahnhof Mainz-Bischofsheim einen 21-Jährigen
  • Zwei Männer der Gruppe schlagen auf das Opfer ein
  • Polizei sucht Zeugen

Mainz-Bischofsheim - Einen 21 Jahre alten Mann attackierten vier Männer am Mittwoch (08.01.2020) gegen 20.50 Uhr an der Ecke zur Gabelsberger Straße am Bahnhof in Mainz-Bischofsheim.

Die Täter forderten den jungen Mann auf, ihnen sein Handy und sein Portemonnaie zu geben. Der 21-Jährige weigerte sich allerdings, den Männern seine Wertgegenstände auszuhändigen. Wie die Polizei mitteilt, schlugen daraufhin zwei der Täter auf ihn ein. 

Bahnhof Mainz-Bischofsheim: Opfer kommt nach Attacke leicht verletzt davon

Der 21-Jährige trug leichte Verletzungen davon. Die Täter flüchteten anschließend ohne Beute vom Tatort in Mainz-Bischofsheim. 

Der 21 Jahre alte Mann musste nicht weiter behandelt werden und konnte anschließend nach Hause gehen. Eine Fahndung der Polizei nach den Tätern verlief bislang ergebnislos.

Mainz-Bischofsheim Bahnhof: So sollen die Täter aussehen

Die vier Männer sind allesamt rund 25 Jahre alt und vermutlich Deutsche. Sie waren dunkel gekleidet und verdeckten ihre Gesichter zum Teil mit einem Schal oder anderen Kleidungsstücken.

Um Hinweise auf die Tat am Bahnhof in Mainz-Bischofsheim bittet die Kriminalpolizei in Rüsselsheim (Kommissariat 35) unter der Telefonnummer 06142/6960.

Trotz Attacke in Mainz-Bischofsheim: Kriminalität in Hessen weiter rückläufig

Trotz der Attacke in Mainz-Bischofsheim: Insgesamt ist die Kriminalität in Hessen rückläufig. Sie sank im Jahr 2018 erneut, wie aus der Kriminalstatistik der hessischen Polizei hervorgeht. Mit rund 373.000 Straftaten wurden knapp 1 Prozent weniger gezählt als im Vorjahr 2017. 

Zehn Jahre zuvor, im Jahr 2008, waren noch mehr als 407.000 Straftaten registriert worden. Die Gefahr, in Hessen Opfer von Kriminalität zu werden, ist im Jahr 2018 so gering wie seit 40 Jahren nicht mehr, heißt es vom Innenministerium.

Von Lukas Reus

Zu einem verheerenden Brand kam es im "Moulin Rouge" am Hauptbahnhof in Mainz. Der Erotikclub wurde komplett zerstört.

Eine Frau findet ein Portemonnaie mit sehr viel Geld am Hauptbahnhof Mainz. Die ehrliche Finderin übergibt das Geld der Polizei. Doch der Besitzer kann sich nicht mehr bei ihr bedanken.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare