Ferienspiele

Bunte Drachen für graue Herbsttage

Früher sah man sie im Herbst viel öfter am Himmel fliegen: Drachen. Doch vielleicht wird der Himmel über Bischofsheim bald wieder etwas bunter. Denn die Teilnehmer der Herbstferienspiele haben am Dienstagvormittag viele der farbenfrohen Flugmeister selbst gebastelt.

Tristan ist ganz stolz: „Ich habe nur 45 Minuten gebraucht, um meinen Drachen zu bauen. Dabei habe ich das vorher noch nie gemacht.“ Fröhlich zeigt der Neunjährige sein buntes Flugspielzeug. Bisher habe er auch noch nie einen Drachen steigen lassen. Das werde mit seinem selbstgebauten Modell eine Premiere, stellt der aufgeweckte Junge fest. Zusammen mit 37 weiteren Teilnehmern der Ferienspiele, die in der zweiten Woche der Herbstferien im Jugendhaus stattfindet, stellt Tristan am Dienstagvormittag die Drachen her. Doch wie machen die Kinder das?

„Zuerst haben wir das Papier zugeschnitten und in der Mitte ein Dreieck gemacht. Dann haben wir an den Seiten Stäbchen zur Verstärkung eingebaut. Schließlich haben wir ein kurzes Seil um eine Seite herum befestigt. Daran wird später noch ein längeres Seil angebunden“, erklärt der Junge aufgeregt. Jedes Kind habe seinen Drachen individuell angemalt. „Ich habe vor allem viel blau und grün benutzt“, sagt Tristan und zeigt auf sein Flugobjekt.

Die Kinder bauten die Drachen mit Hilfe eines Bausatzes, informiert Betreuerin, Souhaina Abukai. „Alle waren sofort Feuer und Flamme und mit Begeisterung bei der Sache.“ Sobald die ersten Kinder ihre Drachen fertig haben, laufen sie in den Garten und testen die Flugfähigkeit ihres Bastelobjekts. Es gibt dabei viel Gelächter. Die Kinder genießen das kleine Abenteuer sichtlich.

Die ganze Woche der Ferienspiele ist mit spannenden Projekten gefüllt. „Am Montag haben wir Fußball gespielt und herbstlich dekoriert. Passend zur Jahreszeit haben wir Kürbiskekse gebacken“, berichtet Souhaina Abukai. Nach dem Drachenbauen am Dienstagvormittag wollen die Betreuer mit den Kindern das Siedlerspiel spielen. Aber nicht auf dem Brett, sondern als Planspiel aktiv im Garten des Jugendhauses in der Schulstraße. „Wir benutzen dabei Rohstoffe. Das wird eine tolle Erfahrung für die Kinder“, stellt die Betreuerin fest.

Für Mittwoch war dann ein Fahrradausflug nach Bauschheim, ein Werwolfspiel und ein Spaziergang geplant. Donnerstags fahre die Gruppe mit Bus und Bahn nach Darmstadt ins Vivarium. „Das ist ein Tagesausflug“, informiert Abukai. Der Freitag stehe dann wieder ganz im Zeichen der Jahreszeit. „Wir werden Kürbisse schnitzen, die die Kinder dann mit nach Hause nehmen und schon für Halloween dekorativ vor die Haustür stellen können.“

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare