Angriff in Bischofsheim

Nach Messerattacke auf Schwangere: Baby gesund zur Welt gekommen

Nach einer Messerattacke auf eine schwangere Frau in Bischofsheim ist deren Kind gesund auf die Welt gekommen.

Nach einer Messerattacke auf eine schwangere Frau in Bischofsheim ist deren Kind gesund auf die Welt gekommen. "Der Zustand der Frau selbst hat sich stabilisiert, ist aber immer noch kritisch", sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft in Darmstadt am Dienstag. Der mutmaßliche Täter sollte noch am selben Tag dem Haftrichter vorgeführt werden.

Die Tat hat er gestanden, zu dem Motiv machte der 23-Jährige jedoch keine Angaben. Er und sein 38 Jahre altes Opfer lebten in derselben Flüchtlingsunterkunft in Bischofsheim, beide stammen aus Afghanistan. Am Montagmittag hatte er sie mit einem Messer attackiert und lebensgefährlich verletzt. Dann ergriff er die Flucht, er konnte jedoch kurz darauf festgenommen werden. Die Frau wurde ins Krankenhaus gebracht. Zunächst waren die Ermittler von einer Verwandtschaft zwischen Täter und Opfer ausgegangen, dies bestätigte sich jedoch nicht. 

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare