Polizei Hessen Groß-Gerau

Fußgängerin von Fahrzeug erfasst

Eine

Eine Fußgängerin ist in Groß-Gerau von einem Fahrzeug erfasst und schwer verletzt worden. Die 79-jährige sei plötzlich vom Parkplatz des alten Feuerwehrstützpunktes in der Nordenstraße auf die Straße getreten, wie die Polizei mitteilte. Ein 53-jähriger Groß-Gerauer sah die Frau zu spät und konnte sein Auto nicht mehr rechtzeitig bremsen.

Die Fußgängerin schlug bei dem Zusammenprall mit dem Kopf auf der Motorhaube und prallte anschließend zurück auf die Fahrbahn. An der Unfallstelle war die Frau zwar noch ansprechbar, aber sehr verwirrt. Sie erlitt Kopfverletzungen und Prellungen und wurde in den Schockraum des Kreiskrankenhauses Groß-Gerau verbracht, später wurde sie in die Neurochirurgie der Uniklinik Frankfrut verlegt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare