+
Symbolbild: Bei dem Brand einer Lagerhalle in Büttelborn ist ein hoher Sachschaden entstanden.

Landwirtschaftlich genutzt

Großer Schaden nach Lagerhallen-Brand in Büttelborn 

Bei dem Brand einer landwirtschaftlich genutzten Lagerhalle ist in der Nacht von Donnerstag auf Freitag ein großer Sachschaden entstanden.

Büttelborn - In einer Lagerhalle mit verschiedenen Erntegeräten in der verlängerten Darmstädter Straße in Büttelborn (Landkreis Groß-Gerau) hat ein Feuer einen Schaden von mindestens 250.000 Euro verursacht. In der Halle habe es am frühen Freitagmorgen gegen 2.10 Uhr aus bisher unbekannten Gründen einen Brand gegeben, teilte die Polizei mit. 

Traktor und mehrere Erntegeräte durch das Feuer zerstört – Metallträger durch Hitze deformiert

Ein Traktor, mehrere Erntegeräte und die Photovoltaikanlage auf dem Dach wurden von den Flammen zerstört. Zwei weitere Traktoren mit angehängten Erntemaschinen wurden durch das schnelle Einschreiten der Feuerwehr noch in Sicherheit gebracht. Die Feuerwehr hatte das Feuer nach einigen Stunden gelöscht. 

Da sich vier Metallträger der Dachkonstruktion durch die Hitzeentwicklung deformiert haben , soll die Statik der Halle überprüft werden.

red

Eine junge Frau ist am Walldorfer Badesee von einem Mann gegrapscht worden. Als der Mann einfach davonlaufen wollte, griff die Security sofort ein und hielt den Mann bis zum Eintreffen der Polizei fest. In Kelsterbach ist indes einStreit zwischen zwei Männern am Schwimmbad eskaliert. Zeugen riefen die Polizei, weil sie verdächtige Knallgeräusche hörten. Eine unheimliche Brandserie beschäftigt aktuell die Polizei in Limburg. Dort haben Unbekannte in einer Nacht gleich mehrere Brände gelegt, wie fnp.de* berichtet.

fnp.de* ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare