+
Dank der Hilfe von Sponsoren konnte die Stadt Mörfelden-Walldorf ein neues Dienstfahrzeug anschaffen.

Stadt Mörfelden-Walldorf

Dienstfahrzeug: Sponsoren machen es möglich: Fünf Jahre kostenfreie Fahrt

Mit der Hilfe von Sponsoren konnte die Stadt Mörfelden-Walldorf ein modernes Transportfahrzeug anschaffen. Dieses wurde am Donnerstagmorgen der Öffentlichkeit präsentiert.

Mörfelden-Walldorf  - Die Stadt Mörfelden-Walldorf konnte ein modernes Transportfahrzeug anschaffen, das im Stadtgebiet auffallen dürfte. Realisiert werden konnte die Anschaffung unter der Vermittlung der Firma "Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH" aus Neustadt an der Weinstraße. Die Firma ist auf den Bereich Fahrzeug-Sponsoring spezialisiert. Sie unterstützt Kommunen, Institutionen, Vereine und karitative Einrichtungen dabei, mobil zu bleiben oder zu werden. Diese erhalten ihr Fahrzeug kostenlos. Realisiert wird das durch die Mithilfe regionaler Unternehmen, die mit einer Werbefläche auf dem Fahrzeug ihr soziales Engagement zum Ausdruck bringen wollen.

Zum Restwert erwerben

In Mörfelden-Walldorf waren 21 Sponsoren, bei denen es sich um örtliche Firmen handelt, dazu bereit, eine Werbefläche für ihr Unternehmen auf dem städtischen Dienstfahrzeug anzumieten. Das ermöglicht der Kommune, das moderne Transportfahrzeug für fünf Jahre kostenfrei einsetzen zu können. Nach Ablauf dieser fünf Jahre kann die Stadt das Fahrzeug zum Restwert erwerben.

Die Kommune kann deshalb bereits seit Herbst vergangenen Jahres einen Ford Tourneo Courier als Neufahrzeug nutzen. Das Auto ist am Rathaus Walldorf stationiert und wird für tägliche Fahrten innerhalb des Stadt- und Kreisgebiets eingesetzt. Dem Betrachter sticht es sofort ins Auge: "Die Werbefläche der Unternehmen wird sicher von vielen Menschen wahrgenommen", so Bürgermeister Heinz-Peter Becker (SPD).

Bei einem kleinen Umtrunk mit öffentlicher Präsentation des Fahrzeugs am Donnerstagmorgen vor dem Rathaus Mörfelden bedankten sich der Bürgermeister und der Abteilungsleiter Zentrale Dienste, Volker Becker, bei Anton Huber von der "Mobil Sport- und Öffentlichkeitswerbung GmbH" für deren Vermittlung sowie bei den örtlichen Sponsoren, von denen einige persönlich erschienen waren, für ihr Engagement. "Wir wollen gerne dazu beitragen, den Netzwerkgedanken voranzutreiben", so Huber.

Querschnitt der Branchen

Über das Fahrzeug freuen sich vor allem die städtischen Mitarbeiter als Nutzer, von denen Mohamad Bitar und Edwin Pons zum Termin vor dem Rathaus Mörfelden gekommen waren. Ebenso erfreut sind die Sponsoren, deren Werbung präsentiert wird. Sie stellen einen Querschnitt durch die verschiedenen Branchen in Mörfelden-Walldorf dar. Becker betont: "Es ist gut, dass Stadt und örtliche Firmen eng zusammenarbeiten."

VON ALEXANDER KOCH

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare