1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau

Der Dreiherrnsteinplatz feiert

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Mit tanzbaren Popsongs unterhält »Blindfold« das Publikum.
Mit tanzbaren Popsongs unterhält »Blindfold« das Publikum. © Blindfold

Erstmals in diesem Jahr feiert die Stadt Gravenbruch eine ökumenische Meditation beim 27. Stadtteilfest der Gemeinde. Auch mit Musik, einem Kinderflohmarkt und zahlreichen musikalischen Darbietungen werden die Gäste vom 4. bis 6. September unterhalten.

Neu-Isenburg. Die Stadt öffnet die Pforten und lädt sich Gäste zum 27. Stadtteilfest am Dreiherrnsteinplatz ein. Eröffnet wird das bei Bürgern beliebte Fest in Gravenbruch von Bürgermeister Herbert Hunkel (parteilos) am Freitagabend um 20 Uhr. Anschließend gibt es mit „Niteshift“ mitreißende Klänge zum Abtanzen, bevor sich um 21 Uhr das Jugendzentrum Gravenbruch mit einer Breakdance-Showeinlage dem Publikum präsentiert.

Hüpfburg für Kinder

Am Samstagnachmittag gibt’s ab 14 Uhr einen Familiennachmittag mit vielen Kinderaktionen. Mit dabei die Jugend des Technischen Hilfswerks (THW) und die Feuerwehr Neu-Isenburg, das Spielmobil & „Chanbara-Projekt“ sowie ein Kinderflohmarkt. Eine Hüpfburg, Kinderschminken und eine Button-Malaktion laden ebenfalls zum Mitmachen ein.

Von 15 Uhr an fährt die Dinobahn zugunsten krebskranker Kinder. Nach den Tanzvorführungen der Neu-Isenburger Vereine gibt es Zauberei mit „Magic-Mondini“ im Festzelt. Gefördert wird der Familientag vom „Kultursommer Südhessen“.

Ab 20 Uhr ist Partyzeit mit der Band „Blindfold“ nebst DJ, die tanzbare Covertitel aus dem Bereich Rock und Pop präsentiert. Um 21 Uhr geht der Samstagabend dann mit der Tanzgruppe „Aimless Crew“ beschwingt weiter.

Gemeinsame Meditation

Der Sonntag steht – erstmals in Kooperation mit verschiedenen Religionsgruppen – unter dem Motto „Menschenliebe“. Dazu steht von 12 bis 13 Uhr im Festzelt zum ersten Mal eine Meditation mit musikalischer Umrahmung der Gruppe „Visal“ von Ömer Aslan, Ceyda Özkul an der Gitarre und der Jugendband „One Way to Heaven“ der katholischen Pfarrgemeinde St. Christoph auf dem Programm.

Anschließend können die Besucher bis 16 Uhr zu groovigen Klängen der Gruppe „Tobasco“ Grill- und Salatspezialitäten aus unterschiedlichen Ländern probieren. Der Reinerlös kommt dem Verein „Time to Help“ und der „Flüchtlingshilfe Neu-Isenburg“ zugute.

Für den Kinderflohmarkt bittet der Fachbereich Stadtbelebung um eine kurze formlose Anmeldung unter der Telefonnummer (0 61 02) 74 74 19 oder per E-Mail an gordana.petkovic@stadt-neu-isenburg.de. Die Teilnahme ist kostenlos. Informationen gibt im Internet auf .

(fnp)

Auch interessant

Kommentare