1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Ginsheim-Gustavsburg

Zwei Verletzte nach Unfall – Kreuzungsbereich lange gesperrt

Erstellt:

Von: Florian Dörr

Kommentare

Zwei Frauen wurden bei dem Unfall in Ginsheim-Gustavsburg verletzt. (Symbolbild)
Zwei Frauen wurden bei dem Unfall in Ginsheim-Gustavsburg (Kreis Groß-Gerau) verletzt. (Symbolbild) © Julian Stratenschulte/dpa

Ein Unfall sorgt am Mittwochabend (02.02.2022) für Verkehrsbehinderungen in Ginsheim-Gustavsburg. Zwei Frauen werden verletzt.

Ginsheim-Gustavsburg – Folgenschwerer Unfall am Mittwoch (02.02.2022) im Zentrum von Ginsheim-Gustavsburg: Gegen 20.30 Uhr waren hier zwei Fahrzeuge kollidiert. Die Strecke musste für einige Zeit gesperrt werden. Zwei Frauen wurden verletzt, wie die Polizei berichtet.

Was war passiert? Am Abend war eine 48-Jährige aus dem Landkreis Groß-Gerau mit ihrem Smart im Zentrum von Ginsheim-Gustavsburg unterwegs. Sie befuhr die Darmstädter Landstraße aus der Ortsmitte von Gustavsburg kommend in Fahrtrichtung Bischofsheim. Beim Abbiegen in die Mierendorffstraße übersah die Frau einen ihr entgegenkommenden Opel. Es kam zur Kollision.

Ginsheim-Gustavsburg (Kreis Groß-Gerau): Zwei Verletzte nach Unfall

Bei dem Unfall wurden sowohl die 48-Jährige in ihrem Smart als auch eine 19-Jährige aus Wiesbaden, die den Opel durch Ginsheim-Gustavsburg lenkte, verletzt. Erstere musste in eine nahegelegenes Krankenhaus gebracht werden. Die junge Frau aus Wiesbaden wurde nach einer ambulanten Behandlung entlassen.

Kreuzungsbereich in Ginsheim-Gustavsburg nach Unfall gesperrt

Der Kreuzungsbereich in Ginsheim-Gustavsburg musste am Mittwochabend (02.02.2022) für den Zeitraum der Unfallaufnahme und der Bergungsarbeiten für rund 45 Minuten voll gesperrt werden. Beide Fahrzeuge waren nach der Kollision an der Darmstädter Landstraße nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Gesamtschaden von schätzungsweise 12.000 Euro. (fd)

Für Aufregung bei Rettungskräften sorgte am Mittwoch auch ein Vorfall im Frankfurter Industriepark Höchst.

Auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,
wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.
Die Redaktion