Auf der B44 zwischen Groß-Gerau und Mörfelden ist ein Mann bei einem Unfall gestorben.
+
Auf der B44 zwischen Groß-Gerau und Mörfelden ist ein Mann bei einem Unfall gestorben.

Einsatz der Polizei

Tödlicher Unfall: Mann stirbt auf B44 - Bahnstrecke gesperrt

Bei einem schweren Unfall mit einem Opel auf der B44 bei Groß-Gerau wird ein Mann getötet. Nach dem Unfall muss eine Bahnstrecke gesperrt werden.

  • Tödlicher Unfall auf der B44 bei Groß-Gerau
  • Mann wird aus Opel geschleudert
  • Deutsche Bahn muss Züge umleiten

Groß-Gerau - Am Sonntagmorgen (26.01.2020) ist es auf der B44 zwischen Mörfelden und Groß-Gerau zu einem tödlichen Verkehrsunfall gekommen. Ein Mann wurde getötet. Auch Reisende der Bahn mussten Einschränkungen hinnehmen. Dies teilte das Polizeipräsidium Südhessen in Darmstadt mit.

Unfall auf B44 bei Groß-Gerau: Opel kommt von Fahrbahn ab

Demnach war nach ersten Erkenntnissen um kurz vor 9 Uhr ein weißer Opel Corsa von Mörfelden kommend in Richtung Groß-Gerau unterwegs. Aus bislang nicht geklärter Ursache kam der 34 Jahre alte Mann mit seinem Opel zwischen dem Jugendzeltplatz Wildpark und Abzweig K 164 nach links von der Fahrbahn ab.

Die Polizei Südhessen teilte in einer Meldung zum Unfall in Groß-Gerau mit, dass der 34 Jahre alte Fahrer aus Lampertheim aus dem Fahrzeug geschleudert wurde. Er erlag an der Unfallstelle seinen schweren Verletzungen. Der Opel Corsa des Mannes fing nach Angaben der Polizei sofort Feuer und brannte aus. Zur Bekämpfung des Brandes musste die Feuerwehr anrücken.

Auf der B44 zwischen Groß-Gerau und Mörfelden ist ein Mann bei einem Unfall gestorben. Die Bahn musste aufgrund der starken Rauchentwicklung eine nahegelegene Bahnstrecke sperren.

Opfel-Unfall auf B44 bei Groß-Gerau: Bahnstrecke gesperrt

Der Unfall in Groß-Gerau hatte auch Auswirkungen auf Reisende der Bahn. Da er sich direkt neben den Bahngleisen ereignete, musste der Zugverkehr bis 11 Uhr gesperrt werden. Der Grund: die starke Rauchentwicklung.

Auf Twitter teilte die Deutsche Bahn mit, dass der Verkehr auf der Strecke zwischen Mannheim und Frankfurt betroffen war. Die Züge wurden umgeleitet und verspäteten sich um etwa 30 Minuten.

Nach dem Opel-Unfall auf der B44 bei Groß-Gerau: Polizei sucht Zeugen

Die Polizei setzte nach dem schweren Verkehrsunfall auf der B44 bei Groß-Gerau einen Sachverständigen auf Anordnung der Staatsanwaltschaft ein, er soll nun die Unfallursache klären.

Nach dem schweren Unfall auf der B44 bei Groß-Gerau bittet die Polizei die Bevölkerung um Mithilfe. Augenzeugen des Unfalls oder Personen, die Angaben zum Fahrverhalten des Opel Corsa vor dem Unfall machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Das Revier in Groß-Gerau ist unter der Rufnummer 06152/1750 zu erreichen.

tvd

In Groß-Gerau ist es zu einem dramatischen Unfall gekommen: Ein Mann aus Rodgau hat sich schwere Verletzungen zugezogen.

Horror-Unfall auf der B44 bei Lampertheim: Zwei Männer sterben, ein weiterer schwebt in Lebensgefahr.

Bei einem Frontalzusammenstoß zwischen zwei Autos in Otzberg überschlägt sich ein Audi. Drei Personen müssen nach dem Unfall schwer verletzt ins Krankenhaus.

Ein Sportwagen-Fahrer hatte ein Riesenglück auf der A67 bei Darmstadt. Er raste mit seiner Corvette unter einer Leitplanke durch und wurde schwer verletzt.

Ein weiterer schwerer Unfall auf der B43 im Kreis Groß-Gerau ereignete sich zwischen einem Reinigungsfahrzeug und einem PKW. Mindestens eine Person wurde verletzt.

Erneut ein schwerer Unfall auf der B44 bei Groß-Gerau*: Bei einem missglückten Überholmanöver überschlägt sich ein Auto. Vier Menschen erleiden Verletzungen. *fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion