+
Symbolbild

Feuerwehreinsatz

Brand in Groß Gerau - Zwei Männer leicht verletzt

Beim Brand eines Neubaus gab es offenbar zwei leicht verletzte Bauarbeiter, die den Brand löschen wollten.

Beim Brand eines Neubaus sind zwei Arbeiter in Groß-Gerau verletzt worden. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, brach das Feuer vermutlich bei Schweißarbeiten aus und griff auf das Dach über. Beim Versuch, die Flammen zu löschen, erlitten die 25 und 29 Jahre alten Arbeiter eine Rauchgasvergiftung. Sie mussten medizinisch betreut werden. Die Schadenshöhe war zunächst unklar. Die Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Allerdings sorgte laut Polizei ein Anwohner für Ärger, der sich lautstark über den Einsatz beschwerte und einen Platzverweis nicht befolgte. Er soll einen Polizisten an der Hand verletzt haben. Gegen den Mann wurde Strafanzeige erstattet. 

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare