Polizeibeamte führen in den frühen Morgenstunden auf einem mit unzähligen Flaschen und Spraydosen übersätem Bereich am Schlachthof einen Mann ab.
+
Das Problem gibt es nicht nur in Groß-Gerau (Hessen). Polizeibeamte führen auf diesem Foto in den frühen Morgenstunden auf einem mit unzähligen Flaschen und Spraydosen übersätem Bereich am Schlachthof in München einen Mann ab.

Kontaktverstöße

Viel dreister geht es nicht: Corona-Party direkt neben Polizeistation

  • Tobias Möllers
    vonTobias Möllers
    schließen

Ausgerechnet nahe einer Polizeistation in Groß-Gerau (Hessen) traf sich trotz Corona eine Gruppe zum Feiern. Dabei machte sie so ziemlich alles falsch.

Groß-Gerau – In der Nacht zum Sonntag (31.01.2021) hörten die Beamten der Polizeistation Groß-Gerau laute Musik und Gegröle „aus der näheren Nachbarschaft“, wie die Polizei schreibt. Die Ordnungshüter machten sich also auf die Suche und wurden auch rasch fündig. In einer Tiefgarage hinter dem Amtsgerichtsgebäude, gerade einmal etwa 50 Meter Luftlinie von der Polizeistation entfernt, feierten sechs junge Männer und Frauen im Alter zwischen 21 und 23 Jahren eine Corona-Party.

Corona-Party neben Polizeistation in Groß-Gerau: Zahlreiche Verstöße geahndet

Bei ihrer Festivität in Groß-Gerau machten die jungen Leute so ziemlich alles falsch, was es in Corona-Zeiten falsch zu machen gibt: Die angetroffenen Feiernden

  • stammten aus verschiedenen Haushalten,
  • hielten den Mindestabstand nicht ein,
  • trugen keine Mund-Nasen-Bedeckungen
  • und konsumierten zudem Alkohol in der Öffentlichkeit.

Folgerichtig löste die Polizei die Festgesellschaft auf und erstattete entsprechende Anzeigen wegen Verstoßes gegen die Corona-Kontaktbeschränkungen.

Corona-Party in Groß-Gerau: Polizei kassiert Autoschlüssel ein

Zwei der anwesenden Männer mussten außerdem noch ihre Fahrzeugschlüssel bei der Polizei in Groß-Gerau abgeben, um sie an der Nutzung ihrer Autos zu hindern, weil sie aufgrund ihrer Alkoholisierung nicht mehr fahrtüchtig waren. Das wäre auch ohne Corona ein Problem gewesen. (Tobias Möllers)

Immer wieder bekommt die Polizei Hinweise auf illegale Corona-Partys. So kürzlich in Frankfurt: Ein Lokal öffnete heimlich und ließ seine Gäste hinter verschlossenen Türen feiern.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion