1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau
  4. Groß-Gerau

Betrunken am Steuer: Autofahrer liefert sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Andreas Apetz

Kommentare

Blaulicht Polizei
Ein Betrunkener in Groß-Gerau ist vor einer Polizeikontrolle davon gefahren. (Symbolfoto). © Carsten Rehder/dpa

In Groß-Gerau hat ein betrunkener Autofahrer versucht vor einer Polizeikontrolle zu flüchten. Die Polizei nahm die Verfolgung auf.

Groß-Gerau – Schaulustige in Groß-Gerau sind am Donnerstagabend (09.12.2021) Zeugen eines Wettrennens geworden: Gegen 17.30 Uhr war ein offenbar betrunkener Autofahrer in ein geparktes Fahrzeug vor der örtlichen Polizeistation gestiegen. Als er sein Auto startete, verständigten Passanten die Polizei.

Im Rahmen der anschließenden Fahndung entdeckten die Ordnungshüter den betrunkenen Fahrer und seinen Wagen in der Sudetenstraße. Als die Polizei versuchte, den Mann zu kontrollieren, drückte dieser aufs Gas und fuhr den Beamten einfach davon, heißt es vonseiten des Polizeipräsidiums Südhessen.

Verfolgungsjagd in Groß-Gerau: Betrunkener Autofahrer fährt Polizei davon

Doch die Flucht war nicht von langer Dauer. Der betrunkene Fahrer hatte sich in eine Sackgasse im Bereich des Grünen Wegs manövriert. Als er versuchte sich mithilfe des Rückwärtsganges aus der misslichen Lage zu befreien, prallte er mit seinem Auto gegen den Streifenwagen. Dabei wurde ein Schaden von rund 500 Euro am Polizeiauto verursacht. Verletzt wurde laut Polizeibericht niemand.

Bei der anschließenden Polizeikontrolle zeigte sich, dass der 25-jährige Fahrer keine Fahrerlaubnis besaß. Außerdem zeigte ein Alkoholtest einen Blutalkoholwert von 1,56 Promille an. Der junge Autofahrer wurde vorläufig festgenommen und muss sich nun in einem entsprechenden Strafverfahren verantworten.

Vor Kurzem geriet die Polizei in Groß-Gerau während einer Kontrolle am Bahnhof unter Druck. Dabei wurde eine Polizistin attackiert. (aa)

Auch interessant

Kommentare