Messerattacke im Familienstreit: Tatverdächtiger in U-Haft

Ein 57-Jähriger ist in Untersuchungshaft genommen worden, weil er seinen Bruder und dessen Frau mit einem Messer angegriffen haben soll. Das teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag mit.

Ein 57-Jähriger ist in Untersuchungshaft genommen worden, weil er seinen Bruder und dessen Frau mit einem Messer angegriffen haben soll. Das teilte die Staatsanwaltschaft Darmstadt am Montag mit. Nach Angaben der Polizei wird der Mann verdächtigt, bei einem Familienstreit am Samstagabend in Groß-Gerau mit einem Messer auf das Ehepaar eingestochen zu haben. Dabei erlitt der 60-jährige Ehemann lebensgefährliche Verletzungen. Seiner 53-jährigen Frau wurde ins Bein gestochen, anschließend stürzte sie vom Balkon der Wohnung im zweiten Stock und verletzte sich schwer. Der 57-Jährige entfernte sich zunächst vom Tatort, stellte sich aber kurz darauf bei der Polizeiwache in Groß-Gerau, wo er festgenommen wurde.

(dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare