+
Wuchtig zieht hier Norman Harth (SV Nauheim II, li.) ab.

Fußball

Toreflut beim SV Nauheim II

Am stürmischen, verregneten 8. Spieltag kam der TV Crumstadt gegen Olympia Biebesheim II zum Last-Minute-2:2, verpasste es aber, der spielfreien SKG Bauschheim die Tabellenführung zu entreißen.

Wegen Starkregens kam es in der Fußball-B-Liga Groß-Gerau zum Abbruch in Bischofsheim: Nach 60 Minuten erklärte der Schiedsrichter die Partie SV Bischofsheim – Hillal Rüsselsheim für beendet. „Das Wasser stand knöcheltief auf dem Platz“, so SV-Coach Carsten Frost, dessen Mannschaft nach zwölf Minuten mit 0:1 durch Houdaifa Nasri in Rückstand geraten war,.

TV Crumstadt – Olympia Biebesheim II 2:2 (0:1). Bei beiden Gegentoren half Crumstadt kräftig mit, ließ selbst gute Chancen aus. „Drum war’s letztlich ein gerechtes Unentschieden“, fand Gunter Hofmann. Gaetano Lucente traf in der Nachspielzeit bei starkem Regen und Böen noch zum 2:2.

Tore: 0:1 Özkaya (30.), 1:1 Lucente (30.), 1:2 Persilioglu (75.), 2:2 Lucente (90.+2).

TSG Worfelden – SKG Erfelden 3:0 (1:0). Worfelden war klar überlegen und führte nach 55 Minuten 2:0. „Erfelden hatte keinen einzigen Torschuss“, sagte TSG-Spieler Robin Mignon. Gegen Ende gelang seiner Elf trotz strömenden Regens und schlechter Sicht noch das 3:0.

Tore: 1:0 Michl (12.), 2:0 Belitz (55.), 3:0 Hakan Karaaytu (83.).

SV Nauheim II – SC Opel Rüsselsheim II 6:3 (5:2). Durch einen 30-Meter-Schuss gleich 0:1 hinten, zeigte Nauheim dann „eine sehr gute erste Halbzeit“ (Trainer Tobias Schmidt) und kam durch Ayoub Jabari und Norman Harth zu einer 5:2-Halbzeitführung. Danach wurde den Gästen ein Foulelfmeter verwehrt. Trotz zweimal Gelb-Rot schafften sie dennoch das 3:5. Doch mit dem 6:3 war Nauheim der Sieg sicher.

Tore: 0:1 Haase (6.), 1:1 Jabari (8.), 2:1 Harth (13.), 1:3 Jabari (18.), 1:4 Harth (23.), 2:4 Böhm (43.), 2:5 Jabari (47.), 3:5 Özdemir (55.), 3:6 Thar (70.). Gelb-Rot: Hommel (SC/49.), Böhm (51./SC).

Türk Gücü Rüsselsheim II – SV Raunheim II 3:0 (1:0). „Eine gute Leistung, aber wir haben viele Chancen vergeben“, wäre in den Augen von Bülent Yazüce auch ein höheres Ergebnis möglich gewesen.

Tore: 1:0 Arrouj (24.), 2:0 Abdellaoui (60./FE), 3:0 Kulak (85.).

SKG Walldorf – SV Klein-Gerau 4:2 (1:1). Nach dem frühen Gegentor habe seiner Elf wieder die Sicherheit gefehlt, bedauerte Torsten Wagner. „Aber dann kommen wir mit Elan aus der Pause und gehen mit 3:1 in Führung.“ Suhr 3:2 machte es nochmal spannend.

Tore: 1:0 von Wrese (3.), 1:1 Josephs (12.), 2:1 Reichert (56./ET), 3:1 Julien Süss (58.), 3:2 Suhr (68.), 4:2 von Wrese (90.+1/FE). Gelb-Rot: Julien Süss (SKG/90.).

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare