Bei einem Messerangriff in Kelsterbach wird ein Mann schwer verletzt. (Symbolbild)
+
Bei einem Messerangriff in Kelsterbach wird ein Mann schwer verletzt. (Symbolbild)

Versuchte Tötung

Mann bei Messerattacke schwer verletzt - neue Details

  • Tim Vincent Dicke
    vonTim Vincent Dicke
    schließen

Messerangriff in Kelsterbach: Ein Mann sticht zu und verletzt sein Opfer schwer. Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln.

  • Messerangriff in Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau)
  • 27-Jähriger wird bei Attacke nach Streit schwer verletzt
  • Staatsanwaltschaft Darmstadt und Kripo gehen von versuchter Tötung aus

Update vom Sonntag, 21.06.2020, 10.33 Uhr: Zu der Messerattacke in einer Wohnunterkunft in Kelsterbach nahe Frankfurt gibt es neue Details. Der Verdächtige soll am Sonntag (21.06.2020) einem Haftrichter vorgeführt werden. Die Staatsanwaltschaft wirft dem 38-Jährigen versuchte Tötung vor. Er soll einen 27-Jährigen mit einem Messer schwer verletzt haben. 

Erstmeldung vom Samstag, 20.06.2020, 17.09 Uhr: Kelsterbach – Bei einem Messerangriff am Samstag (20.06.2020) in Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau) ist ein Mann schwer verletzt worden. Dies teilte das Polizeipräsidium Südhessen mit.

Messerangriff in Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau): Streit zwischen zwei Bewohnern einer Unterkunft bricht aus

Demnach brach am Vormittag gegen 11 Uhr ein Streit in einer Wohnunterkunft in Kelsterbach (Kreis Groß-Gerau) aus. Die Beteiligten: Zwei Bewohner, 27 und 38 Jahre alt. Zunächst blieb es zwischen den beiden Kontrahenten laut Polizei bei verbalen Beleidigungen, die Situation schaukelte sich jedoch immer weiter hoch.

Der 38-Jährige zückte ein Messer, startete einen Angriff und verletzte den 27 Jahre alten Mann mit der Waffe schwer. Laut Polizei sind die Verletzungen des Mannes nach dem Messerangriff in Kelsterbach jedoch nicht lebensbedrohlich. Der Grund: „Ein Mitbewohner hat durch beherztes Eingreifen Schlimmeres verhindert und dann die Polizei über Notruf verständigt“, so die Polizei Südhessen in einer Meldung am Samstag (20.06.2020).

Messerangriff in Unterkunft in Kelsterbach: 27-Jähriger schwer verletzt im Krankenhaus

Der Angreifer konnte von Beamten vor Ort in Kelsterbach festgenommen werden. Zur Versorgung wurde das 27-jährige Opfer ins Krankenhaus gebracht.

Nach dem Messerangriff in Kelsterbach haben die Staatsanwaltschaft Darmstadt und die Kriminalpolizei die Ermittlungen übernommen. Auf den Täter kommen nun vermutlich massive Konsequenzen zu: Die Ermittler gehen von einem versuchten Tötungsdelikt aus.

Messerangriff im Kreis Groß-Gerau: Auch anderer Streit in Kelsterbach eskaliert

Bei einem anderen Streit zwischen zwei Männern in Kelsterbach ist die Situation ebenfalls eskaliert. Zeugen alarmierten die Polizei, als sie verdächtige Knallgeräusche hörten. Die Polizei rückte mit einem Großaufgebot an.

Zudem hatten Männer im vergangenen Jahr einen Getränkemarkt in Kelsterbach überfallen. Sie bedrohten laut Zeugen einen Angestellten und forderten ihn auf, ihnen den Inhalt der Kasse zu geben und den Tresor zu öffnen.

tvd

Auch in Frankfurt ist es zu einer Messerstecherei gekommen. Ein Mann ist am frühen Montagmorgen durch einen Messerangriff in der Nähe des Hauptbahnhofs in Frankfurt tödlich verletzt worden. Die Polizei ermittelt.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion