+
Messerattacke in Flüchtlingsunterkunft (Symbolbild)

Was waren die Hintergründe?

Messerattacke in Flüchtlingsunterkunft: Neue Details

Ein Streit in einer Asylunterkunft in Kelsterbach eskaliert. Plötzlich kommt es zu einer Messerattacke und Schlägen. Jetzt gibt es neue Informationen zu den Hintergründen.

Update 11. April, 10.07 Uhr: Laut der Polizei hat es sich um einen banalen Streit gehandelt. Es seien keine Erkenntnisse über terroristische Hintergründe oder ein Attentat bekannt. Laut einem 20-Jährigen, der von einem der mutmaßlichen Tätern ebenfalls am frühen Morgen verletzt wurde, sei das Zusammenleben bisher sehr gut gewesen.

Erstmeldung, 10. April: Kelsterbach - Drei Männer aus Afghanistan im Alter zwischen 21 und 23 Jahren sind am Dienstagmorgen gegen 6 Uhr in einer Asylunterkunft an der Waldstraße aus bislang unbekannten Gründen in Streit geraten, berichtet die Polizei.

Im Laufe der Auseinandersetzung stach ein 21-Jähriger nach derzeitigem Ermittlungsstand auf seinen 23 Jahre alten Kontrahenten ein und verletzte ihn hierbei nicht unerheblich im Bereich des Bauches.

Streit in Asylunterkunft in Kelsterbach: Messerattacke und Schlägerei

Ein weiterer an der Tat Beteiligter 23-Jähriger schlug zudem auf den Angegriffenen ein. Lebensgefahr bestand nicht. Der 23-Jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Ermittlungen zu den Hintergründen der Auseinandersetzung dauern derweil an. Die Polizei erstattete Strafanzeige wegen gefährlicher Körperverletzung. (chw)

Lesen Sie auch:

19-Jähriger ärgert sich über hemmungslosen Akt auf Bahnsteig und sticht plötzlich zu

Ein Paar soll sich in der Öffentlichkeit sexuell vergnügt haben. Deswegen rastet ein 19-Jähriger aus und sticht zu. Nun muss er sich für seine Tat vor Gericht verantworten.

Schwerer Unfall auf der A3: Mehrere Fahrzeuge beteiligt: Auf der A3 bei Frankfurt hat es einen schweren Unfall gegeben. Aktuell ist die Autobahn in Richtung Würzburg komplett gesperrt.

Razzien in Offenbach und Wiesbaden: Polizei gelingt Schlag gegen Hamas: Razzien in Offenbach und Wiesbaden: Die Polizei schlägt gegen ein bundesweites Netzwerk von Unterstützern der radikalislamischen Hamas zu.

Lkw-Fahrer macht sofort Vollbremsung – kann das Unglück aber nicht verhindern: Auf der A67 bei Gernsheim kommt es zu einer Massenkarambolage. Ein Lkw-Fahrer macht zwar noch eine Vollbremsung, kann das Unglück aber nicht verhindern.

Streit zwischen zwei Frauen an der Fleischtheke führt zur plötzlichen Schlägerei

Ein Streit an einer Fleischtheke eines Lebensmittelmarktes führte zu einer Schlägerei zwischen zwei Frauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion