1. Startseite
  2. Region
  3. Kreis Groß-Gerau

Kinder erkunden den Kühkopf

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Kinder finden es spannend, mit den Augen eines Naturforschers die Pflanzen- und Tierwelt auf dem Kühkopf zu erkunden. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Groß-Gerau ermöglicht seit vielen Jahren

Kinder finden es spannend, mit den Augen eines Naturforschers die Pflanzen- und Tierwelt auf dem Kühkopf zu erkunden. Die Kreisvolkshochschule (KVHS) Groß-Gerau ermöglicht seit vielen Jahren solche Erlebnisse, indem sie Seminare anbietet. Als „Kühkopf-Kids“ werden die jungen Entdecker unter fachlicher Anleitung im Herbst wieder im Naturschutzgebiet auf der Altrheinaue unterwegs sein. Für die neuen Kurse, die im September starten, sind noch Plätze frei.

Die „Kühkopf-Kids“ erleben die Natur auf der Rheininsel im Hessischen Ried mit allen Sinnen. Sie erfahren, was mit Äpfeln und Wildfrüchten wie Hagebutten alles gemacht werden kann. Und sie lernen die Besonderheiten des Naturreservats kennen. Sie erfahren, was beachtet werden muss, um in der Natur zurecht zu kommen. Außerdem stehen Basteln, Handwerken und Kochen mit Naturmaterialien auf dem Programm. Die „Kühkopf-Kids“ sind bei ihren Treffen sehr kreativ.

Die Gruppen werden stets von zwei Pädagoginnen begleitet und treffen sich an drei Donnerstagen im Herbst an der Stockstädter Altrheinbrücke. Von da geht es auf den Kühkopf. Die Termine sind am 10. September, 8. Oktober und 5. November. Die Kosten betragen pro Kind 42 Euro.

Anmeldungen werden über das Servicebüro der Kreisvolkshochschule unter der Telefonnummer (0 61 52) 18 70-0 oder unter entgegengenommen. Bei der Anmeldung muss das Geburtsdatum des Kindes angegeben werden.

Auch interessant

Kommentare